https://www.faz.net/-gtm-9m5wv

Querelen, Possen, Kuriositäten : Warum Hannover 96 die Ulknudel der Bundesliga ist

  • -Aktualisiert am

Ratlos auf dem Feld, erfolglos in der Liga: Hannover 96 mit Florent Muslija Bild: dpa

Nicht nur die ausbleibenden sportlichen Erfolge und der drohende Abstieg machen dem Fußballklub zu schaffen. Wie soll das bloß enden? Ein ganz bestimmtes Szenario wollen die Niedersachsen unbedingt verhindern.

          2 Min.

          Wann immer Thomas Doll gerade nicht wütend, verbittert oder frustriert ist, hören sich seine Analysen eigentlich ganz nett an. „Die Spieler sind Profis. Sie wollen sich nicht lächerlich machen“, versichert der Trainer von Hannover 96. Er dirigiert jedoch eine Mannschaft, die sich als Sorgenkind der Fußball-Bundesliga etabliert hat. 14 Punkte nach 29 Spieltagen – das ist eine magere Ausbeute mit verheerenden Folgen.

          Bundesliga

          Das Bewerbungsschreiben für einen Abstieg könnte kaum besser aufgesetzt sein. Unter der Regie von Doll hat es acht Niederlagen in Serie gegeben. Seine Rückkehr nach Deutschland sollte ihm nach zehnjähriger Abstinenz eine neue Perspektive in der Bundesliga bescheren. „Ich habe gerade nicht so viele Argumente, um mich anzubieten“, gesteht Doll. Er lächelt bei solchen Sätzen gequält.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.

          Bernd Lucke : Nazischweine und Gesinnungsterror

          Vom AStA kann man nicht viel erwarten. Aber die Hamburger Regierung und die Universität leisten sich in Sachen Bernd Lucke eine peinliche Vorstellung.