https://www.faz.net/-gtm-9pphk

Zweite Bundesliga : VfL Bochum verpasst nach wildem Spiel ersten Saisonsieg

  • Aktualisiert am

Bochums Simon Zoller (r) bejubelt sein Tor zum 3:2 mit Bochums Danilo Soares. Bild: dpa

Ein Eigentor in der Nachspielzeit kostet den VfL Bochum gegen Arminia Bielefeld den Sieg. Unterdessen gelingt dem VfL Osnabrück der erste Dreier im Spiel gegen Sandhausen.

          1 Min.

          Der VfL Bochum hat in der 2. Fußball-Bundesliga nach einer Achterbahnfahrt den ersten Saisonsieg verpasst. Das Team von Trainer Robin Dutt trennte sich nach 0:2-Rückstand und 3:2-Führung von Arminia Bielefeld 3:3 (0:0). Unterdessen gelang Aufsteiger VfL Osnabrück der erste Dreier nach der Rückkehr ins Unterhaus. Dank eines Freistoßtreffers von Marcos Alvarez (78.) gewannen die Niedersachsen beim SV Sandhausen 1:0 (0:0).

          2. Bundesliga

          In einer wilden zweiten Halbzeit vor 21.708 Zuschauern in Bochum drehten Danny Blum (74., Foulelfmeter), Silvere Ganvoula (79.) und Simon Zoller (85.) binnen elf Minuten das Spiel für den VfL. Zuvor hatten Andreas Voglsammer (54.) und Fabian Klos (56.) Bielefeld per Doppelschlag in Führung gebracht. In der Nachspielzeit sorgte Bochums Kapitän Anthony Losilla (90.+1) mit einem Eigentor für den späten Ausgleich.

          In Sandhausen sahen 5025 Zuschauer, wie Sandhausens Philipp Förster in der zweiten Halbzeit nur den Pfosten traf (68.). Zehn Minuten später traf Alvarez per Kunstschuss zum Sieg. Der Videoassistent überprüfte die Situation, ließ das Tor jedoch bestehen.

          Weitere Themen

          Pyramiden statt Schnee

          Schweizer Team bei Handball-WM : Pyramiden statt Schnee

          Ein paar Stunden vor ihrem Sieg bei der Handball-WM gegen Österreich steckt das nachgerückte Schweizer Team noch im heimatlichen Schneechaos fest. Vom Rollfeld in Kairo geht es direkt in die Halle.

          Topmeldungen

          Merkel will das nächste Krisentreffen mit den Ministerpräsidenten vorziehen.

          Corona-Gipfel am Dienstag : Weniger Kontakte und mehr Homeoffice

          Bereits am 19. Januar beraten Angela Merkel (CDU) und die Ministerpräsidenten über die aktuelle Pandemie-Lage in Deutschland. Die Kanzlerin plädiert für eine Verschärfung der Kontaktbeschränkungen und konsequentes Arbeiten von zuhause.
          Wut kann bei Kindern viele Gründe haben

          Tipps für Eltern : Wie man mit Wutanfällen bei Kindern umgeht

          Wenn Kinder plötzlich ausflippen, fühlen Eltern sich oft hilflos und schuldig. Dabei ist das ganz normal. Eine Psychologin gibt Tipps, wie Eltern mit den Wutanfällen ihres Nachwuchses umgehen können.
          Sauberer Schnitt: Friseurmeister Cyrus Wachs zeigt dem Autor, wie er sich selbst die Koteletten kürzen kann.

          Selbst Haareschneiden : So wird die Matte zur Frisur

          Im Lockdown haben auch die Friseure geschlossen. Seit einem Monat sprießt es also wieder ungehemmt auf den Köpfen. Damit der Selbstversuch nicht zum Desaster wird, gibt Friseur Cyrus Wachs Tipps zum Haareschneiden zu Hause.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.