https://www.faz.net/-gtm-9vffm

Union-Trainer Urs Fischer : „Müssen Leipzig und Bayern uns schlagen? Nein!“

Vom Anhang gefeiert: „Wir haben bei Union einen Weg im Kopf, den wir bestreiten wollen.“ Bild: Imago

Union Berlin hat als Aufsteiger eine starke Hinrunde in der Fußball-Bundesliga gespielt. Trainer Urs Fischer spricht vor dem Rückrundenstart gegen Leipzig über das veraltete Bild vom Kanonenfutter und die Stärke seines Teams.

          4 Min.

          Worüber sprechen Sie am liebsten, wenn Sie über Fußball sprechen – was ist Ihr wichtigstes Thema?

          Michael Horeni

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Entwicklung. Entwicklung ist das Thema, das für mich allgegenwärtig ist. Es begleitet mich ständig bei meiner Arbeit. Und die besteht darin, Fortschritte zu erzielen, Leistungen zu bestätigen. Damit beschäftige ich mich am stärksten. Fußball ist eben nicht ein Thema, Fußball sind viele Themen.

          Wie versuchen Sie, Entwicklung zu ermöglichen?

          Das geht letztlich nur über die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen, auch von mir selbst. Dazu zähle ich auch mein Trainer- und Funktionsteam – und den Verein als Ganzes. Alle müssen sich immer wieder hinterfragen, um Entwicklung möglich zu machen. Wenn es konkret um das Spiel und das Training geht, ist für mich ein ganz wichtiger Punkt, dass wir die Dinge, die wir gut machen, nicht aus den Augen verlieren – weil du vielleicht denkst, andere Dinge unbedingt verbessern zu müssen. Denn darin liegt eine große Gefahr. Wenn du dich nur auf deine Schwächen fokussierst, dann kann man leicht verlieren, was einen eigentlich auszeichnet.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          CDU-Vorsitz : Merz gegen den Rest der Welt

          Die CDU sucht einen neuen Chef. Drei Männer gelten als Favoriten: ein junger, ein mächtiger und ein unberechenbarer.