https://www.faz.net/-gtm-t2jo

Transfermarkt : HSV verzichtet auf Kluivert

  • Aktualisiert am

Der HSV will keine Spieler, die nicht wirklich weiterhelfen Bild: picture-alliance / dpa

Patrick Kluivert wäre für den Hamburger SV ablösefrei gewesen, war aber in den vergangenen Jahren immer wieder verletzt und hat einen zweifelhaften Ruf wegen seines Privatlebens. Auch der Wechsel von Milan Baros ist praktisch geplatzt.

          1 Min.

          Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat auf eine Verpflichtung von Stürmer Patrick Kluivert verzichtet. „Uns ist das Risiko zu groß“, erklärte Sportchef Dietmar Beiersdorfer. Der 30 Jahre alte Niederländer vom FC Valencia wäre ablösefrei gewesen, war aber in den vergangenen drei Jahren immer wieder verletzt und hat einen zweifelhaften Ruf wegen seines Privatlebens.

          Da auch der Wechsel von Milan Baros nach den Querelen bei dessen Verein Aston Villa und der Entlassung von Trainer David O'Leary praktisch geplatzt ist, geht die Stürmersuche bei den Norddeutschen weiter. „Natürlich ist es unser Ziel, den Spieler zur Champions-League-Qualifikation dabeizuhaben“, erklärte Beiersdorfer: „Aber wir haben bis jetzt darauf verzichtet, Spieler unter Vertrag zu nehmen, von denen wir nicht wissen, ob sie uns wirklich weiterhelfen. Dabei bleibt es.“

          Weitere Themen

          30 Sekunden an zwei Holmen

          Olympia-Turnerin Seitz : 30 Sekunden an zwei Holmen

          Elisabeth Seitz hat ihren internationalen Ruf als hervorragende Turnerin am Barren gefestigt. Nun steht sie in ihrem dritten olympischen Barrenfinale, das vermutlich ihr letztes sein wird.

          Topmeldungen

          Traute Runde (von links): Heinz Göldner, Helmut Thümmel, Elisabet Thümmel, Dieter (Dietrich) Klos, Ursula Pischmann und Brigitta Lehmann-John.

          Serie „Besuch beim Wähler“ (5) : Hart am Wasser

          Die Senioren des Dresdner Kanusportvereins haben ihre Leidenschaft über die Zeitenwende gerettet – über Politik reden sie lieber nicht, denn da fliegen schnell die Fetzen.
          Rain Man: Robert Habeck gibt im Wahlkampf alles

          Fraktur : Und ewig währt das Kämpfen

          Das Leben ist ein ewiger Kampf, ob um Olympiagold gekämpft wird oder gegen den inneren Schweinehund. Robert Habeck kämpft sogar im durchnässten Outfit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.