https://www.faz.net/-gtm-xvv2

Thomas Kraft : Bewerbung als Kahn II

Neues Gesicht in der Bundesliga: Thomas Kraft gab im Tor der Bayern sein Debüt in der deutschen Beletage Bild: dpa

Drei Bayern-Trainern fiel er auf, nun gibt Louis van Gaal Thomas Kraft die Chance. Beim Bundesliga-Debüt in Wolfsburg springt zwar nur ein 1:1 heraus, der Torwart pariert aber stark einen Elfmeter - dessen Schütze ausgerechnet Grafite ist.

          Es war das vielleicht tollste Tor des Jahrzehnts in der Bundesliga, das Kunstwerk von Grafite. Die ganze Bayern-Abwehr narrte er, traf mit der Hacke zum 5:1, vorbei am hilflos krabbelnden Torwart. Es war der Moment, in dem nicht nur die deutsche Meisterschaft 2009 und das Schicksal des Trainers Jürgen Klinsmann praktisch entschieden waren – in jenem Augenblick in Wolfsburg war auch Michael Rensings Karriere als Nummer eins des FC Bayern, als neuer Oliver Kahn vorbei.

          Christian Eichler

          Sportkorrespondent in München.

          Nun, knapp zwei Jahre später, hat der FC Bayern nach der soliden Zwischenlösung Jörg Butt am selben Ort, in Wolfsburg, den Bewerber Nummer zwei für die Rolle als Kahn II präsentiert – Thomas Kraft. Der konnte zwar bei seinem ersten Bundesligaeinsatz das 1:1 seines Klubs nicht verhindern. Aber mit einem spektakulären Reflex hielt er in der Nachspielzeit der ersten Hälfte einen Strafstoß – gegen Grafite. „Ich habe meine Sache ordentlich gemacht“, sagte Kraft am Samstag nach dem Spiel.

          Ursprünglich hatte bereits Klinsmann dem jungen Kraft den Vorzug vor Rensing geben wollen, dann aber einen Rückzieher gemacht. Auch die früheren Bayern-Trainer Felix Magath und Ottmar Hitzfeld wollen das Talent im Jugend- und Amateur-Team bereits bemerkt haben. Magath holte ihn 2006 in den Profikader. Er ließ nun, inzwischen Schalker Trainer, Sympathie für die überraschende Münchner Torwart-Rochade erkennen. Sie könnte ihm die Arbeit erleichtern, seinen Weltklassetorwart Manuel Neuer zu halten, an dem die Bayern mehrfach Interesse gezeigt hatten.

          Der Ballträger als Nummer eins: Kraft löste Butt (r.) im Bayern-Tor ab

          Drei Bayern-Trainern war Kraft aufgefallen. Aber es musste Louis van Gaal kommen, der Mann mit dem Mut zum Talent, um ihm die große Chance zu geben, von der Torwartkarrieren abhängen: einen Platz auf der großen Bühne. Vielleicht wäre es schneller gegangen, wenn Kraft mehr von einem Selbstdarsteller hätte.

          Doch er gilt als stiller, zurückhaltender Mensch, der seine Arbeit mit großer Ernsthaftigkeit verrichtet. Einer ohne schrilles Privatleben: häuslich, früh verheiratet, Hundefreund. Seine Stärken hat er auf der Linie, mit artistischen Reflexen, aber auch im Spielaufbau, eine der wichtigsten Qualitäten, die van Gaal von einem Torwart fordert. „Man ist als Torwart immer mehr der elfte Feldspieler“, sagt Kraft. Damit kennt er sich aus. Als 2004 der Scout des FC Bayern kam, um das 16-jährige Talent im Westerwald zu beobachten, musste er bei seinem Klub gerade als Stürmer aushelfen.

          Weitere Themen

          Der BVB scheitert nur an ter Stegen

          0:0 gegen Barcelona : Der BVB scheitert nur an ter Stegen

          Der deutsche Nationaltorhüter im Wartestand wird zum überragenden Spieler des FC Barcelona und verhindert die Niederlage. Reus vergibt beim 0:0 einen Foulelfmeter.

          Mit der Faust aus der Armut Video-Seite öffnen

          Dembe-Kampfkunst : Mit der Faust aus der Armut

          In Nigeria versuchen viele junge Männer mit Dembe-Kämpfen, ihr Geld zu verdienen. Die Boxer kämpfen nur mit einem Arm, der andere dient der Verteidigung.

          Werner sorgt für perfekten Auftakt

          2:1 in Lissabon : Werner sorgt für perfekten Auftakt

          Bundesliga-Spitzenreiter RB Leipzig setzt sich dank der beiden Werner-Tore verdient bei Benfica Lissabon durch. Für Trainer Nagelsmann ist es der erste Erfolg in der Champions League.

          Topmeldungen

          Benjamin Netanjahu, Ministerpräsident von Israel, winkt nach der Wahl seinen Anhängern.

          Wahl in Israel : Netanjahus Zukunft ungewiss

          Ausweg große Koalition? Zum zweiten Mal binnen fünf Monaten haben die Israelis ein neues Parlament gewählt. Ergebnis ist ein Nahezu-Patt zwischen Benjamin Netanjahu und seinem Herausforderer.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.