https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/sv-darmstadt-holt-torsten-lieberknecht-als-anfang-nachfolger-17379876.html

Vertrag bis Mitte 2023 : Lieberknecht wird „Lilie“

  • Aktualisiert am

Kennt sich mit Traditionsklubs aus: Torsten Lieberknecht Bild: Reuters

Torsten Lieberknecht kehrt in die zweite Liga zurück. Beim SV Darmstadt ist der ehemalige Braunschweig-Coach absoluter „Wunschkandidat“ und ersetzt Markus Anfang, der zum Bundesliga-Absteiger Werder gewechselt war.

          1 Min.

          Sieben Tage nach dem Abgang von Markus Anfang zu Werder Bremen haben die „Lilien“ einen neuen Cheftrainer eingestellt. Torsten Lieberknecht hat einen Vertrag bis Mitte 2023 unterschrieben, teilte der Zweitligaklub SV Darmstadt 98 am Dienstagabend mit. „Mit den Ideen und Plänen, die der SV 98 sowohl auf als auch neben dem Platz verfolgt, kann ich mich zu einhundert Prozent identifizieren“, sagte der 47-Jährige.

          Lieberknecht hat seine Spieler- und Trainerkarriere überwiegend in der zweiten Liga verbracht. Große Erfolge erreichte er in seinen zehn Cheftrainerjahren bei Eintracht Braunschweig, die er von der dritten in die erste Liga führte. Weniger erfolgreich verlief sein letztes Engagement beim MSV Duisburg, wo er in der dritten Liga im vergangenen November entlassen wurde.

          „Torsten steht nicht nur für große Leidenschaft und hohe Vereinsidentifikation, sondern in erster Linie vor allem für einen modernen, aktiven Spielansatz – ein Punkt, auf den wir großen Wert gelegt haben“, sagt Carsten Wehlmann, der Lieberknecht als „Wunschkandidaten“ bezeichnet. Der SVD-Sportdirektor hebt auch hervor, dass Lieberknecht „mit der Arbeit in einem Traditionsverein vertraut ist“.

          Weitere Themen

          Glasners Appell nach dem Punkt in Berlin

          Noch kein Kollektiv : Glasners Appell nach dem Punkt in Berlin

          Den Trainer stört, dass zu viel über den Sieg in der Europa League gesprochen wird. Der war ein Produkt harter Arbeit, weniger einer des spielerischen Glanzes. In Berlin bleibt Frankfurt vieles schuldig.

          Topmeldungen

          Wenige Wochen vor der Flucht: Ali Ahmed Kaveh und seine Frau Mozghan am 18. Juli 2021 in Herat

          Afghanistan : Eine Flucht in die Hände des Feindes

          Ein Afghane steht auf einer Todesliste der Taliban. Monatelang versteckt er sich. Dann flieht er nach Kabul – kurz bevor dort die Islamisten die Macht übernehmen. Die Chronik einer Flucht.

          Armes reiches Sylt : Die da oben

          Komisch, wenn das, was mal Heimat war, auf einmal Luxus ist. Zum Beispiel auf Sylt. Ein Tag am nördlichsten Punkt Deutschlands.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.