https://www.faz.net/-gtm-aaq6g

Torhüter Ortega im Interview : „Wenn Bayern anklopft, würde ich mich damit beschäftigen“

  • -Aktualisiert am

Hat bei der Arminia meistens alles im Griff: Stefan Ortega Bild: EPA

Der Bielefelder Torwart Stefan Ortega spricht über seine Fähigkeiten als Feldspieler, seinen eigenen Spielstil und eine mögliche Rolle als Manuel Neuers Ersatz beim FC Bayern.

          4 Min.

          Haben Sie schon einmal daran gedacht, in der Bundesliga auch als Feldspieler bestehen zu können?

          Da müsste ich zu viel laufen.

          Manuel Neuer, ein Alleskönner im Tor, hat auf diese Frage einmal geantwortet, die Regionalliga würde er sich schon zutrauen.

          Nimmt man die rein fußballerischen Qualitäten, könnte ich das vermutlich auch schaffen. Dann wäre ich am liebsten ein klassischer Zehner mit vielen Freiheiten. Um aber jenseits meines Arbeitsplatzes erfolgreich im Fußball mitmischen zu können, brauchte ich auf jeden Fall eine Vorlaufzeit. Nur so käme ich in einen anderen läuferischen Bereich. Als Torhüter sind wir, wie mein Torwarttrainer Marco Kostmann sagt, eher wie eine Katze auf der Jagd nach dem Ball und in steter Lauerstellung.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Französische Fischerboote vor der Küste von Jersey am Donnerstagmorgen

          Brexit-Streit vor Jersey : Wenn Paris und London Kriegsschiffe entsenden

          Die Regierungen rufen nach einer gütlichen Einigung, üben sich aber in militärischen Drohgebärden. Ein Fischer will es wissen: „Wir sind bereit, die Schlacht von Trafalgar noch einmal zu führen.“

          Champions League : Tuchel, der Kontrollfreak

          Sein System funktioniert: In erstaunlichem Tempo hat Trainer Thomas Tuchel das Spiel des FC Chelsea transformiert – nun steht er schon wieder im Champions-League-Finale.