https://www.faz.net/-gtm-6u6jr

Sportler als Autoren : Zwischen den Zeilen

  • -Aktualisiert am

Die Aufregung um Buchautor Philipp Lahm hat sich gelegt Bild: REUTERS

Einen Monat nach dem Verkaufsstart hat sich die Aufregung um das Buch von Philipp Lahm gelegt, das Leserinteresse aber (noch) nicht. Im Rückblick lässt sich nun sagen: Die ersten Reaktionen lagen voll daneben.

          Es ist Zeit, über Bücher und Autoren zu reden. Die Buchmesse beginnt in Kürze. Philipp Lahm also - Moment! Lahm und Autor? Tatsache ist: Dass dem Fußball-Nationalspieler mit seinen von einem Journalisten aufgeschriebenen Aussagen ein Treffer gelungen ist, belegt der Blick in diverse Bestenlisten.

          Die aktuelle Plazierung des Titels in den Sachbuch-Charts von "media control" lautet etwa: Rang zwei. Ronald Rengs ausgezeichnetes Werk "Robert Enke", eines der besten und besonders nachgefragten Sportbücher, verzeichnet bislang noch mehr Verkäufe als Philipp Lahms "Der feine Unterschied", doch das könnte sich schon im Weihnachtsgeschäft ändern.

          Der Münchner Fußballprofi hatte eine Diskussion über seine Tauglichkeit zum Kapitän auf dem Platz ausgelöst, weil er Interna ausgeplaudert und damit den Kodex verletzt habe. Hat er das? Gut einen Monat nach dem Verkaufsstart hat sich die Aufregung gelegt, aber das Leserinteresse (noch) nicht. Was reizt zum Kauf?

          Diese "Biographie" hat sicherlich wegen des vorausgegangenen Mediengewitters viele zum ersten Mal zu Lesern eines Fußballer-Buches gemacht. Der Schreibstil ist gerade für junge Fußballfans verständlich. Allerdings fühlt man sich auch mit höherer Bildung nicht unwohl mit dem Buch. Es ist, genau gelesen, weder eine schreiberische Katastrophe noch eine Schlammschlacht.

          Der Fußballfan kann schön vergleichen

          Es ist getragen vom Interesse am Sport, an Spielen. Ganz subjektiv erzählt der 28 Jahre alte Profi, wie er die Ereignisse erlebt hat, welche Gedanken und Gefühle er damit verbindet. Und der Fußballfan kann schön vergleichen, wie er selbst - im Stadion oder am Fernseher - das alles wahrgenommen hat.

          Die Medien können diese sehr persönliche Sicht eines Athleten selten oder nie transportieren, durch die Subjektivität Lahms erhält manche selbst lange zurückliegende Szene neue Aktualität und Spannung. Die ersten Reaktionen auf dieses Buch lagen voll daneben. Weil's keiner gelesen hatte?

          Weitere Themen

          BVB zeigt Nervenstärke und späte Klasse

          3:1 in Köln : BVB zeigt Nervenstärke und späte Klasse

          Lange nervt der forsche Aufsteiger aus Köln den zunächst schwachen Titelkandidaten, aber am Ende setzt sich beim 3:1-Auswärtssieg doch die individuelle Klasse des BVB durch.

          Vetter gelingt ein starkes Comeback

          Speerwerfen : Vetter gelingt ein starkes Comeback

          Bei seinem verspäteten zweiten Saisoneinstieg distanziert Speerwurf-Weltmeister Vetter Olympiasieger Röhler um fast acht Meter. Doch auch der Zweitplazierte ist nicht unzufrieden.

          Topmeldungen

          Handelsabkommen mit Bolsonaro : Berlin ist dafür, Paris dagegen

          Die Bundesregierung will das Mercosur-Freihandelsabkommens ratifizieren. Frankreich und andere EU-Staaten hatten wegen der Haltung Brasiliens zu den Bränden am Amazonas eine Blockade gefordert. Droht kurz vor dem G-7-Gipfel Streit zwischen Berlin und Paris?
          Wer macht’s? Annalena Baerbock und Robert Habeck

          Grüne Kanzlerkandidatur : Baerbock oder Habeck?

          Die grüne Spitze kommt gut an. Doch Annalena Baerbock und Robert Habeck wollen nicht darüber reden, wer Kanzlerkandidat wird und mit wem sie im Bund koalieren wollen.
          Verkehrsminister Andreas Scheuer

          Maut-Debakel : Neue Vorwürfe gegen Scheuer

          Die Pkw-Maut kommt nicht - jetzt werden die Verträge aufgearbeitet. Hat Verkehrsminister Scheuer getrickst, damit die Mauterhebung billiger aussieht?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.