https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/so-ticken-fussball-ultras-und-so-kaempfen-sie-gegen-den-dfb-16668324.html

Die Macht der Kurven : So kämpfen Ultras gegen den DFB

Wer sind diese Fans in den Kurven, die sich Ultras nennen? Bild: Thilo Rothacker

Es ist ein Machtkampf entbrannt im deutschen Fußball zwischen DFB und einigen Vereinen auf der einen und den Ultras auf der anderen Seite. Wie ticken diese speziellen Fans? Ein Einblick in eine verschwiegene Szene.

          4 Min.

          Es ist ein Machtkampf entbrannt im deutschen Fußball. Auf der einen Seite: die Ultras, die nicht nur eine der größten Jugend- und Subkulturen der Republik darstellen, sondern auch die lautesten in den Fankurven sind. Auf der anderen Seite: die Vertreter des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und einiger Vereine. Am Freitag veröffentlichte der „Fanszenen Deutschlands“-Zusammenschluss, in dem die meisten Ultra-Gruppierungen des Landes vertreten sind, eine gemeinsame Stellungnahme. Darin heißt es: „Wir werden die Praxis vom letzten Spieltag nicht einfach so hinnehmen und im Zweifel weiter Unterbrechungen und auch Abbrüche in Kauf nehmen.“

          Bundesliga
          Jan Ehrhardt
          Sportredakteur.
          Christian Eichler
          Sportkorrespondent in München.

          Am vergangenen Wochenende war es in der Bundesliga aufgrund von Schmäh-Transparenten, die sich gegen den Hoffenheimer Mäzen Dietmar Hopp richteten, zu mehreren Spielunterbrechungen gekommen. Der DFB drohte anschließend mit Spielabbrüchen. Im Mittelpunkt der Auseinandersetzungen stand die Münchner „Schickeria“, die lauteste Fangruppe des größten deutschen Fußballklubs. Zwischen Fans und Verein hat sich etwas hochgeschaukelt. Eine verbale Eskalation: zuerst das Wort „Hurensohn“ auf dem Transparent der „Schickeria“, dann das Wort vom „hässlichen Gesicht des FC Bayern“, das Vorstandschef Rummenigge im eigenen Fanblock verortete. Viel zu lachen gab es nicht. Nur die „Schickeria“ musste einmal lachen, „lauthals“, wie sie beteuert: „Als Karl-Heinz Rummenigge sich auch noch dazu genötigt sah zu äußern, dass er sich notfalls mit Leibwächtern vor uns schützen würde.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Kriminelle Familie? Beim Arbeitsessen von Präsident Putin und seinem amerikanischen Amtskollegen George W. Bush macht der vorbestrafte Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin (rechts stehend), Gründer der Wagner-Privatarmee und einer Internet-Trollfabrik, die Honneurs.

          Putins Kriegsmotive : Ein Krimineller im Politiker-Kostüm

          Was ist, wenn etwas ganz anderes dahintersteckt? Ein französisches Magazin will den wahren Hintergründen für Putins Ukrainekrieg auf die Spur gekommen sein.
          Erster Schnee: Ukrainische Soldaten schießen am 23. November auf russische Stellungen an der Frontlinie an einem ungenannten Ort im Gebiet Donezk.

          Schnee und Eis in der Ukraine : Wen zermürbt der erste Kriegswinter?

          Die Schlammperiode in der Ukraine weicht Eis und Schnee. Welcher Kriegspartei das mehr schadet, darüber gehen die Meinungen auseinander. Unstrittig ist: Den Soldaten verlangt der Winter eine Menge ab.
          Ein Hoch auf die gute Nachbarschaft: Deutsche und schweizerische Passagierschiffe bei einer Sternfahrt auf dem Bodensee vor zwei Jahren

          Schweizer Neutralität : Das Gold der Russen

          Ist die Schweiz eine Insel der Glückseligen? Vor der Bundesratswahl liegen zwischen Deutschland und den Eidgenossen die Nerven blank.