https://www.faz.net/-gtm-a74fn

Eintracht in der Einzelkritik : Spätstarter Ndicka und Stratege Younes

  • -Aktualisiert am

Endlich ein Tor: Amin Younes Bild: Imago

Gegen Bayer Leverkusen gelingt den Frankfurtern ein wichtiger Sieg, auch weil viele Profis deutliche Leistungssteigerungen zeigen. Doch nicht alle Spieler überzeugen. Die Eintracht in der Einzelkritik.

          2 Min.

          Kevin Trapp: Ohne große Chance, sich gegen einen Großen der Liga auszeichnen zu können, weil Leverkusen kaum Tormöglichkeiten hatte. Hätte dem frechen Torschützen Nadiem Amiri, der ihm den Ball per Zaubertor mit der Hacke durch die Beine schoss, einen Tick energischer entgegentreten können. Ansonsten souverän zur Stelle, wenn sein Eingreifen gefragt war.

          David Abraham: An seinem Arbeitsplatz unverzichtbar. Aufmerksam und höchst agil. Hatte Moussa Diaby gut im Griff. Konnte nur vor dem 0:1 nicht mehr mit dem Kopf klären.

          Bundesliga

          Martin Hinteregger: Hinten der Herr im Haus. Prächtiger Spielverderber für Leverkusens Offensivkräfte. Begegnete Patrik Schick mit viel Cleverness und Konsequenz. Umsichtig und kompromisslos in den Zweikämpfen. Hatte aber großes Glück, dass der Ball bei seiner verunglückten Rettungstat gegen das Lattenkreuz ging.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Statistisch betrachtet, ist es für Frauen in den eigenen vier Wänden oder im Bekanntenkreis gefährlicher als allein im Wald. Was aber, wenn doch etwas passiert?

          Serienvergewaltiger in Berlin : Der Albtraum jeder Frau

          Allein im Wald, und plötzlich ist da ein fremder Mann: Im vergangenen Sommer ist das sieben jungen Frauen passiert. Jetzt steht der Vergewaltiger in Berlin vor Gericht. Aber wie geht es den Frauen?

          Protektionismus der 1930er : „Ein bösartiges Produkt von Dummheit und Gier“

          Trumps Handelspolitik weckt Erinnerungen an die Weltwirtschaftskrise und den Protektionismus der dreißiger Jahre. Damals löste Herbert Hoover mit einem höchst umstrittenen Zollgesetz fatale Gegenreaktionen aus. Heute jedoch ist unser Wohlstand nicht von Amerika bedroht. Ein Gastbeitrag.
          Er will gehen: Hansi Flick, seit November 2019 Cheftrainer beim FC Bayern.

          Der Trainer will weg : Flick kündigt dem System Hoeneß

          Weil der Trainer, der sechs Titel holte, beim FC Bayern trotzdem nicht viel zu sagen hat, überrumpelt er zum Abschied auch den eigenen Klub. Die Spieler sind berührt. Nur die Führung missbilligt das einseitig verkündete Ende.