https://www.faz.net/-gtm-8n2zb

0:3 gegen Wolfsburg : Die Freiburger Heimserie reißt

  • -Aktualisiert am

Bedient: Freiburg-Torhüter Schwolow Bild: dpa

Nach acht sieglosen Spielen in Serie gewinnt Wolfsburg wieder in der Bundesliga – und profitiert dabei von zwei Treffern eines Nationalstürmers. Für die Breisgauer endet dagegen eine Erfolgsgeschichte.

          1 Min.

          Der Blick auf die Tabelle kam dem Freiburger Trainer Christian Streich vorher „wie verdreht vor“, denn „die Wolfsburger stehen da, wo viele uns zum jetzigen Zeitpunkt erwartet hätten“. Da der Ball aber ganz anders rollte als gedacht, war der Sport-Club nach neun Spieltagen Achter mit einem Guthaben von 15 Punkten und der VfL Wolfsburg Sechzehnter mit gerade mal sechs Pünktchen. Der betuchte niedersächsische Werksklub in der Abstiegszone, der südbadische Wiederaufsteiger nahe den Europapokalrängen: verrückte Fußballwelt.

          Bis zum Samstag. Da verlor der SCF nach vier Heimsiegen sein erstes Heimspiel gegen einen deutlich verbesserten VfL, für den Nationalspieler Mario Gomez (41./53. Minute) und Rodriguez (86.) die Treffer zum deutlichen 3: 0-Erfolg erzielten. Es war nach einer langen Dürrephase der zweite Saisonsieg für die womöglich letztmals vom Übergangstrainer Valérien Ismael betreute Mannschaft. Mag sein, dass in der kommenden Woche der, wie es heißt, umworbene Bruno Labbadia, zuletzt beim Hamburger SV, einen Vertrag unterschreibt.

          Der Knoten ist geplatzt: Gomez (vorn) trifft doppelt gegen Freiburg Bilderstrecke
          Der Knoten ist geplatzt: Gomez (vorn) trifft doppelt gegen Freiburg :

          Die Grün-Weißen knüpften bei Dauerregen an ihre Erfolgssträhne gegen die Freiburger an, kamen zum sechsten Sieg in den vergangenen sieben Begegnungen und verbesserten sich auf Tabellenplatz Zwölf. Die Dominanz der Norddeutschen vor allem in der ersten Hälfte zahlte sich nach dem sechsten Eckball aus, als Gomez per Kopf aus Rodriguez‘ Eckball das Allerbeste machte. Allerdings schien dieser Treffer nicht unhaltbar. 23 500 Zuschauer im Schwarzwald-Stadion sahen die besten Szenen des nur vor der Pause starken SC, wenn ihm der VfL bei den Freiburger Kontern Tür und Tor öffnete.

          Am nächsten an einem Tor in diesem unterhaltsamen Duell war Vincenzo Grifo, doch der Italiener verfehlte sein Ziel zweimal knapp (2./35.). Wie man Gegenattacken veredelt, machte ihm Mario Gomez, der Mann des Tages, nach 53 Minuten vor, als er, von Träsch freigespielt, seinen Freiraum zu einem plazierten Schuss nutzte und damit die Entscheidung in diesem Spiel herbeiführte. Rodriguez‘ Foulelfmeter zum 3:0 war nach Günthers mit der Roten Karte bestraftem Foul nur noch die aus Wolfsburger Sicht willkommene Zugabe (86.).

          Weitere Themen

          HSV gewinnt wildes Nord-Derby in Bremen

          2. Bundesliga : HSV gewinnt wildes Nord-Derby in Bremen

          Zwei Gegentreffer, ein Platzverweis und ein aberkanntes Tor: Vieles lief in der ersten Hälfte gegen Werder Bremen. In der zweiten Halbzeit mühten sie sich vergeblich gegen die Hamburger Defensive.

          Gelungener Auftakt der DFB-Frauen

          WM-Quali gegen Bulgarien : Gelungener Auftakt der DFB-Frauen

          Die Nationalmannschaft gewinnt das Spiel gegen Bulgarien mit 7:0 (3:0). Kleinere Schwierigkeiten gab es nur in der Anfangsphase. Ein dominanter Auftakt in die WM-Qualifikation – vor wenigen Zuschauern.

          Topmeldungen

          Olaf Scholz spricht vergangenen Samstag in München.

          Wahlkampf : Scholz nennt konkrete Zahl für Steuererhöhung

          Erstmals beziffert der SPD-Spitzenkandidat, wie hoch der Spitzensteuersatz unter ihm als Kanzler steigen könnte. Im Gegenzug macht er unter anderem einen Mindestlohn von 12 Euro zur Bedingung für jede Koalition.
          Zum Auftakt der Aktionswoche erhält eine Oberschülerin in Berlin vergangenen Montag eine Corona-Impfung.

          RKI-Zahlen : Inzidenz sinkt den sechsten Tag in Folge

          70,5 beträgt die Corona-Inzidenz aktuell – und ist weiter im Rückgang. Gesundheitsminister Spahn zieht eine positive Bilanz der Impf-Aktionswoche, und laut Umfrage stoßen 2G-Regeln bei den meisten Deutschen auf Zustimmung.
          Die Angeklagten im Terrorprozess in Paris

          Terrorprozess in Paris : Das Bataclan-Trauma

          Der Terrorprozess in Paris ist nicht nur eine französische Sache. Er betrifft ganz Europa. Denn es geht um die Verteidigung der europäischen Lebensweise.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.