https://www.faz.net/-gtm-8mll2

Zweite Bundesliga : Fünfter Sieg in Serie für Sandhausen

  • Aktualisiert am

Sandhausens Torschütze Andrew Wooten und Denis Linsmayer jubeln über das Tor zum 3:0. Bild: dpa

Der 1. FC Heidenheim rettet beim Unentschieden gegen Dynamo Dresden einen Punkt. St. Pauli verliert hingegen bei Sandhausen mit 3:0 und bleibt damit auf dem letzten Tabellenplatz.

          1 Min.

          St. Paulis Talfahrt geht weiter - 0:3 in Sandhausen

          Die Talfahrt des FC St. Pauli in der 2. Fußball-Bundesliga geht weiter. Die Hamburger verloren am Samstag beim SV Sandhausen mit 0:3 (0:2) und kassierten die vierte Niederlage nacheinander. Die Tore für die Gastgeber schossen vor 6653 Zuschauern im Hardwaldstadion Luca Hofer (25. Minute), Thomas Pledl (45.+1) und Andrew Wooten (72.). Durch das sechste Spiel ohne Sieg sind die Norddeutschen Tabellen-Letzter. St. Pauli leistete sich zu viele Ballverluste, die Sandhausen mit Kontern eiskalt bestrafte. Die Gastgeber blieben auch in der fünften Partie in Serie ungeschlagen und verbesserten sich vorübergehend auf den achten Platz.

          Bei Heidenheim reicht es für Dresden bloß zu einem Unentschieden.
          Bei Heidenheim reicht es für Dresden bloß zu einem Unentschieden. : Bild: dpa

          Heidenheim rettet beim 0:0 gegen Dynamo Dresden einen Punkt

          Der 1. FC Heidenheim bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga erster Verfolger von Tabellenführer Eintracht Braunschweig. Die Mannschaft aus dem Osten Baden-Württembergs rettete am Samstag gegen den starken Aufsteiger Dynamo Dresden ein 0:0. Vor 13 200 Zuschauern in der Voith waren die Gäste das bessere Team. Allerdings konnten die Sachsen ihre Überlegenheit nicht in Tore ummünzen und erlitten zumindest vom Ergebnis her nach dem furiosen 5:0 gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Wochenende einen kleinen Rückschlag. Heidenheim blieb dagegen auch im siebten Spiel nacheinander ungeschlagen.

          Weitere Themen

          Liverpool lässt Manchester keine Chance

          Premier League : Liverpool lässt Manchester keine Chance

          Schafft es der FC Liverpool doch noch in die Champions League? Die „Reds“ besiegen Manchester United deutlich und verkürzen den Rückstand auf den FC Chelsea. Rund um die Partie kommt es zu Protesten.

          Topmeldungen

          Erst akzeptiert Musk Bitcoin als Zahlungsmethode für sein Unternehmen Tesla, nun hat er Umweltbedenken.

          Kryptowährung : Bitcoin sind für Tesla zu umweltschädlich

          Der Elektroautohersteller war das prominenteste Unternehmen, welches die Digitalwährung als Zahlungsmittel akzeptierte – nun die Kehrtwende. Der Kurs bricht nach der Nachricht ein. Doch wie schmutzig sind die Kryptowährungen?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.