https://www.faz.net/-gtm-9mv72

Bayern München : Das Saisonfinale wird für Kovac zum Endspiel

Wie geht es weiter mit Niko Kovac beim FC Bayern? Bild: AFP

Neben dem Fernduell mit Dortmund um den Titel gibt es beim FC Bayern noch ein zusätzliches Duell – um die Person Niko Kovac. Die Interessengruppen positionieren sich. Und man sollte nicht unbedingt auf ein Happy End setzen.

          3 Min.

          An dem Tag, als der FC Bayern mit einem 0:0 in Leipzig seinen ersten Matchball um die Meisterschaft vergab, spielten sich die aufschlussreichsten Szenen nach dem Schlusspfiff ab. Nach einem unentschiedenen Spiel in einer immer noch unentschiedenen Saison wurden plötzlich die unterschiedlichen Konturen der vielen verschiedenen Gesichter des FC Bayern ansichtig; die unterschiedlichen Interessen, die in den vergangenen Jahren immer wieder der Erfolg hatte.

          Bundesliga
          Michael Horeni
          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Aber nun, um es in den kernigen Worten von Sportdirektor Hasan Salihamidzic zu sagen, ist noch nicht klar, ob diese Saison für den FC Bayern in 14 Tagen mit zwei Trophäen wie gewünscht und gewohnt funkelt, oder ob sich diese Saison doch noch in eine „Scheiß-Saison“ verwandelt, wenn am kommenden Samstag die Münchner ihren Zwei-Punkte-Vorsprung auf Borussia Dortmund zuhause gegen Eintracht Frankfurt und damit die deutsche Meisterschaft doch noch verspielen sollten. Vom Pokalfinale, unter diesen Umständen, dann wiederum eine Woche später gegen RB Leipzig gar nicht erst zu reden. Aber weil eben bei den Bayern erstmals seit einer gefühlten Ewigkeit niemand vor dem 34. Spieltag weiß, wo es hingeht, positioniert sich jeder und jede Interessengruppe so, wie es in dieser ungemütlichen und unübersichtlichen Situation am günstigsten schien.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          „Komplette Ablehnung von Bitcoin in El Salvador“: Demonstration gegen den Bitcoin in San Salvador

          Unsichere Anlage : Nicht vom Bitcoin narren lassen!

          Die Verheißungen der populärsten Krypto-Anlage sind unerfüllbar, seine Makel werden unterschätzt. Warum der Bitcoin mehr Spuk als Spielerei ist und auch in der Nachhaltigkeit versagt. Ein Gastbeitrag.
          Sergej Lawrow auf einem Wahlplakat von Einiges Russland in Simferopol im September

          Duma-Wahl : Die zweite Familie des Sergej Lawrow

          Der russische Außenminister hat sich in den Wahlkampf eingemischt. Unter anderem wegen seines Drucks ist eine App des Oppositionellen Nawalnyj nicht mehr erreichbar. Doch er hat mit privaten Enthüllungen zu kämpfen.