https://www.faz.net/-gtm-a8onr
 

Trainer Rose und der BVB : In der Krise liegt die Chance

  • -Aktualisiert am

Ihn erwartet Gestaltungsfreiheit beim BVB: Marco Rose Bild: EPA

Die Zukunft von Borussia Dortmund ist ungewiss wie lange nicht. Wäre Marco Rose nicht besser bei den zuverlässigen Gladbachern geblieben? Die Antwort lautet: nein!

          2 Min.

          Es hat eine Weile gedauert, bis Marco Rose sich durchringen konnte, seine Wahl zu treffen. Der Zeitpunkt seines Entschlusses kam dann doch etwas überraschend. Zumindest auf den ersten Blick. Borussia Dortmund taumelt, die Teilnahme an der kommenden Champions-League-Saison ist akut gefährdet.

          Sollte der Klub die Königsklasse verpassen, sei das zwar „nicht existenzgefährdend“, aber der Verein könne sich einen Kader „in der Größenordnung und Qualität nicht mehr leisten“ und müsse „den Rotstift ansetzen“, hat Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke neulich gesagt. Schließlich reißt die Pandemie bei einem Klub mit einem solch riesigen Stadion größere Löcher in den Etat als woanders.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Zurzeit ein teurer „Spaß“: Häuser in einem Neubaugebiet in Frankfurt am Main

          Hauskauf in der Metropole : Wenn das Eigenheim nur eine teure Seifenblase ist

          Ist es sinnvoll, wenn sich Eltern an der Finanzierung von Eigenheimen ihrer Kinder beteiligen? Nicht immer – denn auch Gutverdiener können sich in Großstädten nicht ohne weiteres ein Reihenhaus leisten, wie unser Kolumnist vorrechnet.