https://www.faz.net/-gtm-9yyhg

Psychiater Reinhard Haller : „Fußball statt Mord und Totschlag“

Hilft auch Fernsehsport beim Aggressionsabbau? Der Psychiater Reinhard Haller ist davon überzeugt. Bild: Getty

Können Geisterspiele der Gesellschaft sogar einen Dienst erweisen? Der österreichische Psychiater Reinhard Haller spricht im Interview über die dringend notwendige Aggressionsabfuhr, die der Fußball ermöglichen soll.

          6 Min.

          Der 68 Jahre alte Österreicher Reinhard Haller wurde bekannt als Gutachter des Sexualmörders Jack Unterweger, des Briefbombenattentäters Franz Fuchs und im Rahmen des Amoklaufs von Winnenden. Seine jüngsten Bücher sind „Das Wunder der Wertschätzung“ und „Das Böse: Die Psychologie der menschlichen Destruktivität“.

          Michael Reinsch
          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Soll die Fußball-Bundesliga wieder spielen?

          Meine Haltung ist ganz klar: Sie soll wieder spielen. Fußball ist Psychologie pur, er ist für Denken und Fühlen vieler Menschen von großer Wichtigkeit. Kaum etwas kann Menschen weltumspannend emotional so gefangen nehmen wie Fußballsport. Neben der psychologischen Seite des Fußballs ist in der aktuellen Situation aber an das in jedem Menschen verankerte hohe Aggressionspotential zu denken. Dieses ist neben seiner destruktiven Seite gleichzeitig Basis der Vitalität, unserer Lebenskraft; die dafür sorgt, dass wir existieren, uns durchsetzen und weiterentwickeln können. Humaner Fortschritt ist nur möglich, wenn der Mensch dieses Aggressionspotential konstruktiv nutzen oder, wie wir in der Psychologie sagen, sublimieren kann.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Wie sensibel darf es sein? Der Philosoph Richard David Precht während der phil.Cologne im September 2021

          Precht und Flaßpöhler : Sie nennen es Freiheit

          Die haltlosen Behauptungen der Impfskeptiker dringen immer weiter in die bürgerliche Mitte vor. Für die neue pandemische Situation ist das fatal.
          Ein Mann demonstriert gegen die Impfpflicht vor dem Florida State Capitol in Tallahassee.

          Weg aus der Pandemie : Warum wir eine Impfpflicht brauchen

          Wie kommt man nur darauf, dass jeder selbst entscheiden kann, ob das Virus echt ist? Über die seltsame Realitätsverweigerung der Impfgegner. Ein Gastbeitrag