https://www.faz.net/-gtm-vuem

Nach schwerem Autounfall : Fußballer Ahanfouf außer Lebensgefahr

  • Aktualisiert am

Bei Autounfall schwer verletzt: Abdelaziz Ahanfouf Bild: ddp

Abdelaziz Ahanfouf vom Fußball-Bundesligaklub Arminia Bielefeld ist nach seinem schweren Autounfall außer Lebensgefahr. Der 29 Jahre alte Deutsch-Marokkaner hatte bei dem Unglück schwere Gesichts- und Schädelverletzungen erlitten.

          1 Min.

          Fußball-Profi Abdelaziz Ahanfouf vom Bundesligaklub Arminia Bielefeld ist nach seinem schweren Autounfall außer Lebensgefahr. Der 29 Jahre alte Deutsch-Marokkaner hatte bei dem Unglück am Montag auf der Bundesautobahn 33 zwischen den Anschlussstellen Borchen und Borchen-Etteln schwere Gesichts- und Schädelverletzungen erlitten.

          Nach Polizeiangaben war er mit seinem Auto unter einen vor ihm fahrenden Lastwagen geraten. Wie es hieß, lag Ahanfouf auch am Mittwoch noch auf der Intensivstation.

          Ahanfouf wechselte 2006 vom MSV Duisburg zur Arminia und hatte in dieser Saison wegen diverser Verletzungen noch keinen Einsatz. Zuletzt lief der Offensivspieler am 18. Februar dieses Jahres beim 1:3 gegen den VfL Bochum in der Bundesliga für die Arminia auf.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.