https://www.faz.net/-gtm-aepb8

Max Eberl im Interview : „Alle sparen, nur PSG und England nicht“

  • -Aktualisiert am

Blickt dem Bundesligastart entgegen: Max Eberl Bild: Picture-Alliance

Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl spricht im Interview zum Bundesliga-Saisonstart über die Absurdität des Transfermarktes und die Chancen der Borussia in der neuen Saison.

          7 Min.

          Gleich zum ersten Bundesliga-Heimspiel vor Publikum seit vielen Monaten ist an diesem Freitag der FC Bayern zu Gast (20.30 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Bundesliga, bei Sat1 und DAZN). Dennoch dauerte es mehrere Tage, bis die 23.000 Karten für das Spiel ausverkauft waren. Ist die Popularität des Fußballs schwerer beschädigt, als viele glauben?

          Es gibt mehrere Aspekte, die da zusammenkommen. Ich glaube schon, dass viele Menschen heiß auf das Spiel und die neue Saison sind. Aber aufgrund der Pandemie gibt es noch viele Unklarheiten: Die meisten Leute waren sehr lange nicht mehr auf einer Veranstaltung mit so vielen Besuchern. Da fragt man sich: Wie sicher ist das, wie läuft so etwas ab? Einige Leute waren enttäuscht, nicht auf ihrem gewohnten Platz sitzen zu können, weil wir das Publikum im Schachbrettmuster anordnen müssen. Und nach vier Tagen war das Stadion dann doch ausverkauft.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Fahrbericht Toyota Mirai : Der eiserne Gustav

          Während andere das Vorhaben aufgeben, hält Toyota unbeirrt am Wasserstoffauto fest. Der Mirai der zweiten Generation fährt sich so verblüffend normal wie jedes Elektroauto. Nur tankt er schneller.