https://www.faz.net/-gtm-83l5y

Absage an Manchester : Der BVB plant mit Hummels

  • Aktualisiert am

Entscheidung gefallen: Hummels trägt weiterhin das schwarz-gelbe Trikot. Bild: AFP

Nach Marco Reus verzichtet voraussichtlich auch der Abwehrchef von Borussia Dortmund auf einen Wechsel. Mats Hummels soll dem britischen Traditionsklub Manchester United eine Absage erteilt haben. 

          1 Min.

          Fußball-Weltmeister Mats Hummels bleibt nach Informationen des „Kicker“ bei Borussia Dortmund. Demnach hat der Innenverteidiger dem Premier-League-Klub Manchester United eine Absage erteilt. Das bestätigte BVB-Sportdirektor Michael Zorc dem Fachmagazin: „Es war legitim, dass Mats sich Gedanken gemacht hat, aber ich habe immer darauf hingewiesen, dass wir fest mit ihm planen.“

          Nach diversen Gesprächen kamen beide Seiten überein, die bis 2017 vertraglich fixierte Zusammenarbeit fortzusetzen. Hummels hatte vor einigen Wochen Abwanderungsgedanken geäußert und mit einem Wechsel ins Ausland geliebäugelt. Angeblich war Manchester United bereit, bis zu 40 Millionen Euro zu zahlen.

          Die Entscheidung von Hummels dürfte den Einstieg von Thomas Tuchel beim Revierklub im Sommer erleichtern. Der Nachfolger des zum Saisonende scheidenden Trainers Jürgen Klopp kann neben Marco Reus mit einem weiteren Leistungsträger planen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.