https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/mario-gomez-veraergert-nach-gelb-roter-karte-bei-vfb-spiel-16023598.html

Ärger beim VfB Stuttgart : Die Verschwörungstheorie des Mario Gomez

  • -Aktualisiert am

Was war das denn? Mario Gomez wird eingewechselt und fliegt mit Gelb-Rot später vom Platz. Bild: Picture-Alliance

Mario Gomez kassiert den ersten Platzverweis seiner Karriere. Der sonst so besonnene Stuttgarter Stürmer ist nicht mehr zu halten – und formuliert zunächst einen schweren Vorwurf gegenüber dem Schiedsrichter.

          3 Min.

          Normalerweise ist Mario Gomez ein Gentleman: höflich, freundlich und klug. Normalerweise. Am Sonntag aber musste der in die Jahre gekommene Mittelstürmer des VfB Stuttgart mit dem ersten Platzverweis in seiner langen Erfolgskarriere als Fußballprofi fertig werden. „Schockierend“ sei der Moment gewesen, als ihn Schiedsrichter Deniz Aytekin nach der zweiten Gelben Karte wegen eines Ellbogenchecks binnen vier Minuten des Feldes verwiesen habe, sagte der frühere Nationalspieler später.

          Bundesliga

          Die Gelb-Rote Karte, die ihm vor Augen gehalten wurde, als der Tabellensechzehnte der Bundesliga eben erst mit Müh’ und Not den 0:1-Rückstand durch Haberers Tor im Baden-Württemberg-Derby durch die Treffer von Insua und Didavi gedreht hatte, wühlte den 1,89 Meter langen Athleten im weißen Trikot mit dem roten Brustring auf. Mehr noch, als die Badener in der vierten Minute der Nachspielzeit durch Niederlechners Energieleistung den keineswegs glücklichen Ausgleich zum 2.2-Endstand erzielt hatten.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Geteiltes Leid: Mit dem Jahreswechsel werden Mieter und auch Vermieter den CO2-Preis zahlen.

          Neue Regeln bei Miete : Wohnen wird bürokratischer

          Vermieter und Mieter müssen in diesem Jahr viele neue Vorgaben der Politik beachten. Für manche wird das teuer. Ein Überblick.