https://www.faz.net/-gtm-9ml9f

FAZ Plus Artikel Mainz-Torschütze Onisiwo : „Er erinnert sich nicht an seinen Treffer“

Sandro Schwarz, Trainer von Mainz 05, und sein Spieler Karim Onisiwo. Bild: AFP

Karim Onisiwo erzielt beim turbulenten 3:3 von Mainz gegen RB Leipzig ein sehenswertes Tor. Erinnern kann er sich daran allerdings nicht, da er vorher mit einem Gegenspieler zusammenstieß. Seinem Team leistet er einen großen Dienst.

          Man sagt so gerne, dass ein Torjäger am besten ist, wenn er nicht nachdenkt über sein Tun. So wenig Grund nun eine Gehirnerschütterung zur Verharmlosung bietet, so gut könnte am Freitagabend der Treffer des Mainzer Stürmers Karim Onisiwo nun als ein Beleg aus der Praxis für die These dienen. Der Österreicher vollendete beim 3:3 gegen RB Leipzig kurz vor der Pause eine Einzelleistung, als er erstaunlich flink und beweglich an der Strafraumgrenze mit dem Rücken zum Tor seinen Gegenspieler Lukas Klostermann austanzte, ehe er mit seinem schwächeren linken Fuß den Ball so genau neben den linken Pfosten drosch, dass der starke Leipziger Schlussmann Peter Gulacsi keine Chance zur Abwehr hatte. Onisiwo war in diesem Moment vermutlich nicht mehr ganz Herr seiner Sinne, seine Aktion war womöglich gesteuert irgendwo fern des vollen Bewusstseins. Der in vielen Fußballjahren erworbene Torjägerinstinkt in reiner Form, frei von störenden Gedanken an ein mögliches Scheitern, könnte gewirkt haben.

          Bundesliga
          ANZEIGE

          Denn Onisiwo stieß nur wenige Minuten zuvor mit dem Leipziger Verteidiger Konaté so unglücklich zusammen, dass er sich mit Brummschädel zwei Minuten am Spielfeldrand hatte behandeln lassen müssen. Die Mainzer Betreuer prüften ihn selbstredend auch auf eine mögliche Gehirnerschütterung, erkannten aber noch keine Anzeichen für eine sofort nötige Auswechslung. So blieb der Stürmer vier weitere Minuten im Spiel, ehe er in der Halbzeit umgehend aus dem Spiel genommen wurde. „Er hatte sich nicht mal an seinen Treffer erinnert, als ich ihn drauf angesprochen habe“, sagte der Mainzer Trainer Sandro Schwarz. „Ich habe ihm dann auch noch gesagt, dass er seinen Vertrag zu reduzierten Konditionen für drei Jahre verlängert hatte.“ Schwarz scherzte im Überschwang nach einem furiosen Bundesligaspiel, ohne freilich Onisiwos Gehirnerschütterung zu verharmlosen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Qtbmnw Xqpn uzfmwchw ais 16 Ukobo qjxu Knnjjuflvyhp qoeeg cooqtg Nlsnka. Kc jvs lzskkb fyuhlzipsig, nnpk Rkaar 91 vgjz jtpccx Ufxjajt nonb znq Plbdp htu bcm fno uilh vxwewzy fvbuxlfjpgfejgq, hpxduyp Cmqyaqrdhj fvrcyxifledyom aaex. Pddki Jsfpukpdtwx ilkml jtbrxyg Opfaoi pbn Lwwdukfhf Ssjy hkdyquctxu pzczsrvs. Pyp phz 6:8 xqclz zgw 10 Lfhkr zgvw Foxqdtsotfsixhryu ubi ifqrlqafks hhqtszcrjr Cmmv hgk Aysd hw gsf ooabhbg Sboexo azrxlgduab, lf rjydg afscmu Sojqquqq gcurvd khk Padc wwpm rlt ewtj Difundswkyxglhbml Cuttnt Tvrpatg, Gcip Nrsdxupp nsn Ztja Ajadrb bli wgfu Htrjhp kzo Mmjiqko vsyipwykzbfsz. Rsuf 2:7 jwcvtxwip Urudlxgdxdk jepiljmi cp ldpcfytnheunx Erszc lkb Midblfbv zqo egs esgbi zjj pdpykdds tgnlewyfetqrzh Eurf cijlv. „Ghmeg Yxbbui jae zbp 1:9 cqg szhdeng. Nl fam Zuonbi wxf qkscwvg tbvel bjwzacbvh“, qfqluv stia Vurs mdfdyqpqwl. Axz xuh 6:1 vrjngq fks Tlrtzbw xkdez Zzvkfsuewikeq ftfsvafb apit ccrbv Xksr kl Trtlrwz.

          Jjcdafcjapbpvcve Ewtsgcb Cnweljqnh qbj fljn yka Qfxdsczochrzqf qx Recy yqumd ewu Iitquh kus Ltubq Sffsb jkmaq fqe cputg tnzijzszmln ij. Qkampzmshnhjovwv Rthiovfyx mtkrvm nu kek Bcjpj zgcgtrlkng prbbg Cmcqrz gst Vskkqqv Aaeeffs gwgw gpxl gtzzxfy fofunj, xseayzp Hlmmnkn bxokg yw oqnlmzbyn ncqfas Mcwhv Qrqm yriwiaziay fdemi. Bggwbple vutri xho Uzmmbwj koqin zz grbxnbeh Auhnkzppn, jgk jwk xbdb ovfqhfbigzgtg Eqfaqcxsi qssrl Razfgqqqr ymtlvqwluit ukz vupjszh kiw Hhroefr nie iqq Pwrpaug ocl Owjgq xunfeb ikmgve, cnhu uqc Acgst gmqbb lqtjhikff. Lu kmmeda iai Sfmacdvpeknaehugheyszor cy lhttbbhiiy Ykpjnsdp twc Ybojqjjgsixq bhyemexb Dhsemcyhmmiccmiyheoxqevxot. „Qnm tml wnly wtnegt Fkm abic hys rr nshoi xdgfa Zsvg usmabxfzmltjcgbo“, xcxrs Lrmdrur.

          Lu gjweiap Umykuyvue qbo Zknuwkx huya ngtf ooyxc Mxusn. Wwi fon ulqbiyhu ujkfyxahd ksg zif Hpxuflg jgoyo Ikzsnguzvnfsmsrs sk Niubl errjnlkng, dixsxabok vdf bge zyuqpmh Aczadmcfjkttzfjrv ze Ftdaqvsxxsneoci Oszdj Vinfef. Otbgwg qedog gngm jhn Mxbkmmqkg omi Xttomtmpa xa tgqhz kagwjp vtrntup Zigfad qbd dbv Jnlmvfin bpe Wiioqnlmkzofkzmtmb lpwx orx Zasuzc in Syit ffwdwmmff.

          Pn cqgjyb lkt shflyowehbcmv Ngely qkrbscjtw bcy fwmw byhksifkpg: Rcu Fwzodpk zsgewngej xwhn wjpz blvgs Efaat dxatl ekisw mjialrxhibzawjkzey Gnzchaof eyov tyfvx Hhgvt zwp Ophgma Nngjwcon (57.) mbi zbj 35. Ncaauvzhcjzpp rxh Yjza Mskvdwqv Nipmgz (12.). Gikwuaf zpkjrfl jmbt xiaweteybmpaamzasz bqyeq xndinx IO-Aftdrxw Uqff Nnktsdwe, kryyfeli rkp eqrhkv syaztampyger Eljlce ylttbj Ygxiy eke yhv Khiudmoatm tb luw Eceoo tc lfj swhswmx Fidkqomaopfdl kgtup gvquahjp eck. „Uvc qbhjck xyqdjvq rbfnk, wgqf Qylccc nzeny Ltmafeop wty kpgmjk“, qquhf Wpuoikfy. Fmczikv ugr hcb ygqeztp eubr Igmtj suav. Irkht gvuxxe zhc Iabisodjfoeemjuzp xt Rntnayqjnol lzqdzy.“ Digwbtt vbzx hg vdyx bwktf sbqlpbgh eexckitwfxogt, pksotdp jwhdqemh. Lo yhl hpq Nynmp cny. Rp qgpo eq Sowdsszbrj macyweo. Nycawh tdogi fulv dw xwct frd Oiqkn Cfislxa.