https://www.faz.net/-gtm-8af9t

Zweite Bundesliga : Leipzig übernimmt die Tabellenführung

  • Aktualisiert am

Torschütze Davie Selke (rechts) freut sich über den Treffer zum 0:1 mit Marvin Compper. Bild: dpa

Die Münchner „Löwen“ verhindern den möglichen Sprung des FC St. Pauli an die Tabellenspitze. RB Leipzig gewinnt gegen Arminia Bielefeld und verbessert seine Position im Aufstiegskampf.

          1 Min.

          Arminia Bielefeld – RB Leipzig 0:1

          RB Leipzig hat die Tabellenführung in der zweiten Fußball-Bundesliga übernommen. Am Samstag setzte sich die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick mit 1:0 (1:0) gegen Arminia Bielefeld durch und verbesserte ihre gute Position im Aufstiegskampf. Bielefeld muss indes weiter auf seinen ersten Saison-Heimerfolg warten. Vor 18.664 Zuschauern war die Arminia zunächst die bessere Mannschaft, blieb in der Offensive aber ohne Durchschlagskraft. Leipzig agierte effektiv, Davie Selke (40. Minute) nutzte die erste große Torchance zur Führung. Im zweiten Abschnitt kontrollierte Leipzig die Partie. Bielefeld mühte sich vergeblich, den Ausgleich zu erzielen.

          TSV 1860 München – FC St. Pauli 2:0

          Der TSV 1860 München hat den möglichen Sprung des FC St. Pauli an die Tabellenspitze verhindert und selbst einen enorm wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg aus der zweiten Fußball-Bundesliga gefeiert. Die „Löwen“ gewannen am Samstag zu Hause in einem guten Spiel verdient mit 2:0 (0:0). Es war der zweite Sieg in dieser Saison. Vor 30.100 Zuschauern sorgten Michael Liendl (53. Minute) und Rubin Okotie (56.) mit einem Doppelschlag für die Entscheidung. Die Münchner verließen wie zuletzt am fünften Spieltag wieder die direkten Abstiegsplätze. Die Hanseaten fielen hinter RB Leipzig und dem SC Freiburg auf Rang drei zurück.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Unsere Sprinter-Autorin: Heike Göbel

          F.A.Z.-Sprinter : Rezession, oder nicht?

          Die beunruhigenden Abschwungsignale in der deutschen Wirtschaft mehren sich schon länger. Heute erfahren wir, ob das Land in einer Rezession steckt. Was sonst noch wichtig wird, steht im Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.