https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/kevin-trapp-bleibt-bei-eintracht-frankfurt-zur-freude-der-fans-18270791.html

Nationaltorhüter in Frankfurt : Trapp lässt ein Märchen wahr werden

Integrationsfaktor in der Kabine: Trapp ist nicht nur bei Anhängern beliebt. Bild: EPA

Kevin Trapp vertraut auf die Kraft der Eintracht und folgt nicht dem großen Geld zu Manchester United. Mit diesem Bekenntnis gegen den Fußball-Mainstream steigt er zur Vereinsikone auf.

          2 Min.

          In der Stadt der großen Fußballemotionen konnte man förmlich spüren, wie kollektiv aufgeatmet wurde, wie die Steine nur so von den Herzen fielen. Am Donnerstagmorgen verkündete Kevin Trapp via Instagram, was sich alle Eintracht-Fans sehnlichst gewünscht hatten, nachdem das Interesse von Manchester United publik geworden war. Die Engländer lockten mit einem Vierjahresvertrag und einem zweistelligen Millionengehalt.

          Bundesliga
          Peter Penders
          Stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Sport.

          „Manchester United ist ein Weltverein, und dass ich mich mit so einem Angebot auseinandersetze, kann, hoffe ich, jeder verstehen. Gestern habe ich allerdings den Verantwortlichen beider Vereine mitgeteilt, dass ich mich für die Eintracht entschieden habe. Ich habe in Frankfurt Unvergessliches erlebt und wir haben zusammen Geschichte geschrieben. Der Saisonstart war holprig, aber ich habe absolutes Vertrauen in uns. Euer Kevin“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Elektro-Fahrräder : Yamaha will mit E-Bikes den Ton angeben

          Yamaha, hierzulande bekannt für guten Klang und Motorroller, besetzt ein Trio für den europäischen E-Bike-Markt. Erste Testfahrten zeigen: Die Räder sind technisch hochwertig und gut verarbeitet.
          Ziemlich gute Freunde?  FIFA-Präsident Gianni Infantino (links) im Gespräch

          Korruptionsjäger Pieth : „Die FIFA wurde von Qatar gekauft“

          Mark Pieth hält den Fußball-Weltverband für eine „Bande von Schwächlingen“. Aus Sicht des Schweizer Strafrechtlers sollte sich die UEFA geschlossen gegen den „wirren“ FIFA-Präsidenten Infantino stellen.
          Endlich einmal ein Hotelpool, in dem man wirklich schwimmen kann – und nicht nur planschen.

          Luxus-Hotel in New York : In Watte gepackt

          Frühstück? 100 Dollar! Das neue Aman Hotel an der Fifth Avenue in New York ist das teuerste Haus der Stadt. Ein Ausflug in die Welt der Superreichen.