https://www.faz.net/-gtm-aimmy
Bildbeschreibung einblenden

Kommunikationskrise in München : Wie Nagelsmann die Bayern steuert

Einer für alles: Julian Nagelsmann ist in seinen ersten Monaten beim FC Bayern mehr als nur ein Trainer. Bild: Reuters

Corona, Impfen, Qatar: Cheftrainer Julian Nagelsmann ist in München auch Außenminister und Feuerwehrmann. Das wirft vor dem Topspiel in Dortmund die Frage auf: Was machen eigentlich seine Vorgesetzten?

          4 Min.

          Auf seinen wichtigsten Angestellten kann sich der FC Bayern München in der Kommunikationskrise verlassen. Er kommentiert Kritik am Sponsorenvertrag mit Qatar Airways – einem Staatsunternehmen aus dem Emirat, in dem regelmäßig Menschenrechtsverletzungen dokumentiert werden – stets so, wie der Klub sich das vorstellt. Drei Beispiele:

          Christopher Meltzer
          Sportkorrespondent in München.

          „Der Klub ist im Dialog, versucht, die Dinge im Dialog zu besprechen, im Dialog zu beeinflussen, nicht durch Ausgrenzen oder Wegschauen. Ich glaube, dass wir da schon ein bisschen was bewegt haben“, sagte er am 6. November, als Fans der Bayern in der Südkurve des Stadions ein Banner präsentiert hatten – mit der Aufschrift: „Für Geld waschen wir alles rein“.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Sie sieht das Ansteckungsrisiko auch für Dreifachgeimpfte: Die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek

          Virologin Ciesek warnt : „Ansteckungsrisiko so hoch wie nie“

          Die Infektionszahlen sind so hoch wie nie. Die Gefahr einer Ansteckung rückt damit näher, warnt die Frankfurter Virologin Sandra Ciesek. Doch die neuen Quarantäneregeln für Geboosterte passen nicht dazu.