https://www.faz.net/-gtm-9p9d6

RB Leipzig : Das Facelifting des Julian Nagelsmann

  • -Aktualisiert am

Will mit seinem neuen Team erfolgreich sein: RB-Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann Bild: dpa

Julian Nagelsmann ändert bei RB Leipzig einiges – damit der Klub irgendwann „etwas Blechernes“ erobert. Um sein Ziel zu erreichen, schreckt der neue Trainer auch nicht vor der Überforderung seiner Profis zurück.

          4 Min.

          Er ist laut, er ist fordernd, er ist ständig in Bewegung – und tritt doch nie autoritär auf. Julian Nagelsmann, der aus der TSG 1899 Hoffenheim einen Bundesligaklub mit internationalen Ansprüchen gemacht hat, auch wenn er in seiner letzten Saison dort die Europapokal-Qualifikation verfehlte, ist sich treu geblieben. Nun spüren eben die Spieler von RB Leipzig, mit welcher Intensität und Leidenschaft dieser jüngste Trainer der Fußball-Bundesliga, der am Dienstag 32 Jahre geworden ist, bei der Arbeit ist. Und sie registrieren dazu erfreut und voller Neugier, dass sie dieser von sich und seinem Können überzeugte Fußballlehrer mit einer weiteren wichtigen Facette des Spitzenfußballs bereichern könnte: zielstrebig genutztem Ballbesitz.

          Bundesliga

          Auf dem Weg dorthin, das versichert der Nachfolger von Ralf Rangnick, werde die DNA von RB Leipzig keineswegs angetastet. Womöglich aber doch leicht modifiziert und weiterentwickelt. Vorsichtig und bestimmt zugleich hat Nagelsmann, in Hoffenheim ein Verfechter des zeitgemäßen Beschleunigungsfußballs über wenige Passstationen bis zum Torschussziel, während des Leipziger Trainingslagers im Tiroler Ort Seefeld gesagt: „Im Fußballspiel ist der Ball grundsätzlich immer dabei. Wenn eine Mannschaft den Ball hat, hat ihn die andere nicht. Also muss ein Team jagen, während das andere die Murmel am Fuß hat.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          First Daughter Ashley Biden : Ganz anders als Ivanka

          Die First Daughter Ashley Biden hat eine bewegte Vergangenheit. Die starke Schulter ihres Vaters strapazierte sie oft. Heute ist sie Sozialarbeiterin. Ganz auszuschließen scheint sie eine Beraterrolle im Weißen Haus aber nicht.
          Aufklärung: Eine Altenpflegekraft mit einem Antigen-Schnelltest bei einer Bewohnerin

          Inzidenz in Kleinstadt bei 550 : Super-Hotspot in der Provinz

          Eine aus zwei Dörfern bestehende Kleinstadt in der hessischen Provinz gilt plötzlich als Super-Hotspot. Die Inzidenz von 550 spricht für sich. Der Bürgermeister kennt den Ort des Corona-Ausbruchs. Und hofft auf Hilfsbereitschaft.
          Ein Reisepass aus Malta (hier von unserem Illustrator verfremdet) ist manchen Investoren viel Geld wert.

          Staatsbürgerschaftshandel : Goldene Pässe für Superreiche

          EU-Länder wie Zypern und Malta verkaufen ihre Staatsbürgerschaft gegen teures Geld. Ist das in Ordnung? Christian Kaelin, der als „König der Pässe“ bekannt ist, verteidigt das Geschäftsmodell.