https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/jugendabteilung-ist-grosse-goldgrube-von-borussia-dortmund-16226720.html

Dortmunder Fußball-Nachwuchs : Die große Goldgrube des BVB

  • -Aktualisiert am

Der nächste Titel: Die U 19 von Borussia Dortmund ist deutscher Meister. Bild: Picture-Alliance

Die Nachwuchsabteilung von Borussia Dortmund sammelt nicht nur Titel ein. Sie bringt auch mehr erfolgreiche Fußballspieler hervor als jeder andere deutsche Klub. Was steckt dahinter?

          6 Min.

          Nach 75 Minuten hat der Rentner seinen Plan fertig ausgetüftelt. Er werde sich am Durchgang zu den Spielerkabinen postieren, dort stünden die Chancen auf eine Begegnung mit dem Superstar am besten, teilt der Autogrammjäger seiner Frau mit. Er erhebt sich aus seiner Sitzschale, begibt sich in Position, muss dann aber lange warten, bis die U 17 von Borussia Dortmund ihr Spiel gegen den VfL Wolfsburg 4:1 gewonnen hat und die Zielperson seiner Jagd nach einer Unterschrift tatsächlich vorbeikommt. Ein 14 Jahre altes Kind, oder besser: ein Wunderkind.

          Youssoufa Moukoko ist in dem kleinen Stadion auf dem Trainingsgelände des BVB ein Superstar, ein Stürmer, der lauter deutlich ältere Jungs schwindelig spielt, auch an diesem Abend. Die 1409 Zuschauer, von denen viele nur seinetwegen hinaus nach Dortmund-Brackel gekommen sind, erleben eine wilde Show feinster Stürmerkunst, Moukoko schießt das 1:0 und das 2:1, das 3:1 bereitet er mit einem brillanten Pass vor. In der regulären Saison hat er in 25 Partien sagenhafte 46 Treffer erzielt. „Die erste Halbzeit war nicht so gut“, sagt er, „nicht so, wie wir uns das vorgenommen hatten.“ Die Chancen, im Rückspiel das Finale um die deutsche Meisterschaft der B-Junioren zu erreichen, standen dennoch bestens. Und so kam es auch. Am Samstag erzielte er ein weiteres Tor beim 2:0 in Wolfsburg.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Geteiltes Leid: Mit dem Jahreswechsel werden Mieter und auch Vermieter den CO2-Preis zahlen.

          Neue Regeln bei Miete : Wohnen wird bürokratischer

          Vermieter und Mieter müssen in diesem Jahr viele neue Vorgaben der Politik beachten. Für manche wird das teuer. Ein Überblick.