https://www.faz.net/-gtm-9qtu3

VfB Stuttgart : Jürgen Klinsmann sagt mit Seitenhieb ab

  • Aktualisiert am

Nicht zurück zum VfB: Jürgen Klinsmann. Bild: dpa

Jürgen Klinsmann kehrt nicht zum VfB Stuttgart zurück. Der frühere VfB-Stürmer und Bundestrainer war seit Wochen im Gespräch. Seine Absage verbindet Klinsmann mit harter Kritik an der Klubführung.

          1 Min.

          Jürgen Klinsmann steht dem VfB Stuttgart weder für das Amt des Vorstandsvorsitzenden noch für eine andere Position im Verein zur Verfügung. Das teilte der 55-Jährige Weltmeister von 1990 am Mittwoch in einer von seinem Berater verbreiteten persönlichen Erklärung mit. Demnach hat Klinsmann den VfB Stuttgart zuvor per Mail über seine Entscheidung informiert.

          Er begründete den Entschluss mit der aktuellen Führungskonstellation des Zweitligaklubs. „Die gesamte Kommunikation und Korrespondenz sowohl mit dem Präsidialrat des VfB als auch mit einer Personal-Beratungsagentur aus München waren für mich nicht zielführend und ohne jegliche Dringlichkeit von Seiten des VfB“, schrieb Klinsmann.

          Der ehemalige Teamchef der deutschen Nationalmannschaft und Weltmeister von 1990 war seit Monaten als Vorstandsvorsitzender seines Heimatklubs im Gespräch.

          Aufsichtsratschef Bernd Gaiser bedauerte am Mittwochabend, dass „keine Vertiefung der Gespräche über eine mögliche Zusammenarbeit stattfinden wird“. Die Aussagen Klinsmanns über die Kommunikation allerdings „haben uns überrascht und sind nicht nachvollziehbar“.

          Weitere Themen

          Die große Mission

          Stern des Sports : Die große Mission

          Der Berliner Verein Pfeffersport wird für sein Projekt „Mission Inklusion“ mit dem Großen Stern des Sports geehrt. Für alle Sportvereine hält die Kanzlerin ein Versprechen parat.

          Gigantische Olympische Ringe Video-Seite öffnen

          Sommerspiele in Japan : Gigantische Olympische Ringe

          Die Installation ist 32,6 Meter breit und 15,3 Meter hoch. Sie soll in der Bucht von Tokio vor Anker gehen, in der Schwimm- und Triathlonwettbewerbe stattfinden. Die Olympischen Sommerspiele beginnen am 24. Juli.

          Topmeldungen

          Elizabeth Warren am Montag in Grimes

          Präsidentschaftswahlkampf : Impeachment oder Iowa?

          Viele demokratische Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur würden gerne Wahlkampf machen, zum Beispiel in Iowa. Doch beim Impeachment-Verfahren gegen Trump müssen die Senatoren in Washington sein. Wer profitiert davon?
          In Hangzhou laufen Passanten mit Gesichtsmasken über die Straße.

          Lungenkrankheit : Coronavirus attackiert Chinas Wirtschaft

          2003 steckte die chinesische Industrie die SARS-Pandemie locker weg. Doch wird das auch beim um sich greifenden Coronavirus so sein? Schon jetzt spüren Reiseanbieter die Folgen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.