https://www.faz.net/-gtm-9jn0g

FC Augsburg : Die Gefahr mit Jens Lehmann

  • -Aktualisiert am

Großer Name in zweiter Reihe: Augsburgs Kotrainer Jens Lehmann. Bild: dpa

Mit Jens Lehmann holte sich der FC Augsburg einen großen Namen – für die zweite Reihe. Das liegt auch an den Defiziten von Chefcoach Manuel Baum. Es ist eine komplizierte Konstellation.

          3 Min.

          Am Tag nach dem schmeichelhaften 1:0-Pokalsieg beim Zweitligaklub Holstein Kiel hatte Stefan Reuter, der Geschäftsführer Sport des FC Augsburg, einen Termin in der schwäbischen Stadt Günzburg. Eine Bank hatte zum Unternehmerdialog geladen, neben dem langjährigen Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück war er der Stargast. „Erfolg, Verantwortung und Werte in Wirtschaft und Sport“ lautete das Thema, doch Reuter entkam der Aktualität rund um seinen Verein nicht. Günzburg liegt eine halbe Autobahnstunde von Augsburg entfernt, es ist FCA-Einzugsgebiet. „Herr Reuter“, fragte der Moderatorgleich zum Auftakt, „warum haben Sie als Kotrainer eigentlich nicht Oliver Kahn verpflichtet?“

          Bundesliga

          Tatsächlich hat der FC Augsburg, in der Bundesliga auf Tabellenplatz 15 notiert, Jens Lehmann als Assistenten ins Trainerteam von Manuel Baum geholt. Lehmann, den einstigen großen Torwartgegenspieler von Kahn – selten hatte es in der Nationalmannschaft einen solchen Positionskampf gegeben. Der Augsburger Vertragsabschluss mit Lehmann fiel zusammen mit den Suspendierungen der Spieler Caiuby und Martin Hinteregger, der umgehend zu Eintracht Frankfurt transferiert wurde. Für ein paar Tage war der brave FCA der FC Hollywood der Bundesliga. Aber: Sportlich erhellte sich die Perspektive mit einem 3:0 gegen Mainz 05 und dem Einzug ins Viertelfinale des DFB-Pokals.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Klärungsbedarf: Zübeyde und Peter Feldmann am Abend der Wiederwahl des Oberbürgermeisters

          Feldmann und die Kita-Affäre : Gut bezahlte Nebenrolle

          Als Zübeyde Temizel noch am Konzept für eine Kita in Wiesbaden gearbeitet haben soll, besichtigte Peter Feldmann schon die „Dostluk“-Baustelle in Frankfurt. Und das ist längst nicht die einzige Ungereimtheit in der Sache.