https://www.faz.net/-gtm-96fd8

FCK-Trainer Strasser : Herzinfarkt ausgeschlossen

  • Aktualisiert am

Leichte Entwarnung: Die Ärzte können bei Jeff Strasser einen Herzinfarkt ausschließen Bild: dpa

Erste Entwarnung bei Jeff Strasser: Nach medizinischen Untersuchungen im Krankenhaus wurde ein Herzinfarkt ausgeschlossen. Der Trainer des Fußball-Zweitligaklubs 1. FC Kaiserslautern musste in der Halbzeit abtransportiert werden. Das Spiel in Darmstadt wurde abgebrochen.

          1 Min.

          Trainer Jeff Strasser vom 1. FC Kaiserslautern hat vor dem Abbruch des Zweitliga-Spiels in Darmstadt nach Angaben seines Klubs keinen Herzinfarkt erlitten. Dies könne nach ersten Untersuchungen im Krankenhaus in Darmstadt ausgeschlossen werden, teilte der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist am Donnerstag mit. „Im Laufe des heutigen Tages erfolgen weitere kardiologische Untersuchungen, um eine eindeutige Diagnose stellen zu können“, hieß es.

          Der Trainingsbetrieb werde zunächst von Strassers Assistent Alexander Bugera geleitet. Wer beim Heimspiel des FCK am Samstag (13.00 Uhr/Sky) gegen Fortuna Düsseldorf die Mannschaft betreue, stehe noch nicht fest.

          Strasser war am Mittwochabend in der Halbzeit des Kellerduells als medizinischer Notfall in ein Krankenhaus gebracht worden. Daraufhin pfiff Schiedsrichter Bastian Dankert das Kellerduell zwischen dem Tabellen-16,. und dem Schlusslicht vor 17.400 Zuschauern am Böllenfalltor nicht mehr an.

          Topmeldungen

          Auf sich allein gestellt: Migranten im spanischen Lepe

          Asylbewerber ohne Hilfe : Nach Spanien kommen kaum noch Migranten

          Vor der Corona-Krise landeten zeitweilig nirgendwo in Europa so viel Migranten wie in Spanien. Jetzt kommen nur sehr wenige. Die 120.000 Asylbewerber, die sich bereits im Land befinden, sind nun auf sich allein gestellt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.