https://www.faz.net/-gtm-a12dy

Traditionsverein in großer Krise : Warum Dieter Hecking den HSV verlässt

  • -Aktualisiert am

Ausgespielt: Trainer Hecking verlässt Hamburg, Grammozis könnte kommen. Bild: Picture-Alliance

Trainer Dieter Hecking und der Hamburger SV, der nach dem verpassten Aufstieg wieder einen Ausweg aus der Krise sucht, gehen getrennte Wege. Die Probleme des Klubs reichen tief – und betreffen noch andere Personen.

          3 Min.

          Dieter Hecking hatte sich einen klaren Plan für die Gespräche mit HSV-Sportvorstand Jonas Boldt am Mittwoch zurechtgelegt. Drei Tage war Hecking zuvor daheim in Ohndorf bei Bad Nenndorf gewesen. Auch um die verpatzte Saison zu analysieren: Tabellenplatz vier in der zweiten Fußball-Bundesliga? Wie konnte es zu diesem Leistungsabfall kommen? Neun Punkte aus den letzten zehn Spielen, gipfelnd im Systemabsturz am 34. Spieltag beim 1:5 gegen den SV Sandhausen? Warum hatten fast alle Top-Spieler im Saisonfinale schwere Beine bekommen?

          Auch eine Idee von der neuen Mannschaft des Hamburger SV hatte der 55 Jahre alte Fußball-Lehrer mitgebracht. Natürlich – wie sollte es anders sein, wenn man einen nächsten Vertrag anstrebt. Den soll der HSV ihm angeboten – und Hecking abgelehnt haben. Sein Vertrag war am 30. Juni ausgelaufen. Einen neuen Kontrakt beim HSV wird es nicht geben, das bestätigte der Klub am Samstagmittag. „Wir haben das angestrebte Ziel nicht erreicht. Dafür übernehme ich die Verantwortung“, wird Hecking in einer Stellungnahme des HSV zitiert. Als Nachfolgekandidat gilt Dimitrios Grammozis, 41 Jahre alt, früher HSV-Profi, zuletzt Trainer des SV Darmstadt 98.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Im Geld schwimmen für die Erziehung eines Kindes?

          Lohnendes Investment : Was taugt die Wohnung zur Rendite?

          Eine Frau wünscht sich für die Erziehung des Kindes von ihrem Mann eine Wohnung in Dresden. Die soll mit einem Startkapital erworben und dann über die Mieteinnahmen finanziert werden. Unser Autor hat eine bessere Investmentidee.