https://www.faz.net/-gtm-a8cjr

Rummenigge und Hoeneß : Benebelt in der Blase

  • -Aktualisiert am

Mit ihrem Rundumschlag haben sie Schaden angerichtet: Karl-Heinz Rummenigge (links) und Uli Hoeneß (Bild von 2018). Bild: Picture-Alliance

Die arg überzogene Reaktion der Bayern-Wortführer auf das Flugverbot zeigt, dass sie nichts gelernt haben. Das Problem des Fußballs in der Pandemie sind aber nicht zwei Herren, die sich wie Waldorf und Statler in der Muppet Show benehmen.

          2 Min.

          Prima gemacht, das muss man Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge lassen, die Diskussion um die Verhätschelung und Bevorzugung des Berufssports im Allgemeinen und des Profi-Fußballs im Speziellen haben die beiden Protagonisten der Abteilung Attacke derart befeuert, wie es niemand anders könnte – das will in diesen Zeiten schon was heißen.

          Bundesliga

          Dass man sich ärgern, dass man sich sogar aufregen kann, wenn das Flugzeug wegen des Nachtflugverbots nicht mehr abheben darf, weil 30 Sekunden oder auch eine, zwei oder drei Minuten fehlten, kann vermutlich jeder nachvollziehen. Aber die Wortwahl der beiden immer noch wichtigsten Repräsentanten des FC Bayern offenbart ebenso wie ihre Argumentationslinie, dass die Selbstwahrnehmung des Profifußballs nach einer kurzen Phase der Besinnung während der ersten Lockdowns vor einem Jahr längst wieder pathologische Züge angenommen hat.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Umrüsten: Auch Berlin-Schöneberg braucht bald mehr Wärmepumpen.

          Quasi-Pflicht : Der teure Wärmepumpen-Hype

          Mit den neuen Heizungen soll alles besser werden – effizienter und grüner in jedem Fall. Doch viele Gebäude sind dafür überhaupt nicht geeignet. Was die Kosten des Heizens betrifft, warnen Fachleute vor einer bösen Überraschung.