https://www.faz.net/-gtm-9wyus

Hertha nach Klinsmann : Wem nutzt das Protokoll?

Der Sturm verzieht sich noch nicht: Jürgen Klinsmann ist schon lange weg. Bild: dpa

Sturmtief „Jürgen“ verzieht sich nur langsam: Bei Hertha wird das Protokoll auf Wahrheitsgehalt überprüft. Fraglich ist, wer Interesse an der Publikation hatte. Und das Spiel in Düsseldorf steht auch noch an.

          3 Min.

          Falls es wegen Jürgen Klinsmann jemand vergessen haben sollte: Bei Hertha BSC Berlin wird immer noch Fußball gespielt. Und zwar an diesem Freitagabend (20:30 Uhr/ F.A.Z.-Liveticker zur Fußball-Bundesliga und DAZN) , bei Fortuna Düsseldorf, dem Tabellensechzehnten. Für die Hertha steht viel auf dem Spiel. Rein sportlich, wie man in diesen Tagen wohl hinzufügen muss. Bei einer Niederlage wäre der Hauptstadtklub, der vor wenigen Wochen unter dem früheren Bundestrainer noch Fußball-Hauptstadt werden wollte, wieder mittendrin im Bundesliga-Abstiegskampf. Doch über die sportliche Lage wird in Berlin in diesen Tagen kaum ein Wort verloren. Fußball spielt derzeit nicht die Hauptrolle, wenn es um die Hertha geht. Vielmehr sind die „Klinsmann-Papers“ in der Hauptstadt weiterhin in aller Munde – und haben den Klub in die größte Krise der vergangenen Jahre getrieben. Auch ohne Niederlagen auf dem Fußballplatz weiß die Hertha nun, wie man sich seinen Ruf ruiniert. Der sportliche Abstiegskampf wirkt da fast wie Erholung.

          Bundesliga
          Michael Horeni

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Die Verantwortlichen machen sich gegenseitig Mut vor einem Spiel und nach einem Eklat, den die Hertha BSC so schnell nicht vergessen wird – und der ihr noch lange nachhängen dürfte. „Wir müssen das, was in dieser Woche einmal mehr vom Wesentlichen ablenkt, versuchen in Energie umzumünzen. Wir müssen als Team zusammenrücken, um ein gutes Ergebnis zu erzielen“, fordert Michael Preetz, der als Geschäftsführer bei der Hertha für Sport und Kommunikation zuständig ist. Genau für jene Bereiche also, in denen es bei der Hertha drunter und drüber geht.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Impfzentrum in Gera, aufgenommen Mitte März.

          Beschämende Impfbilanz : Das Haus, das Verrückte macht

          Die deutsche Impfbilanz ist beschämend, die Kampagne kommt viel langsamer voran als es nötig wäre. Aber die Politiker stört ihr Unvermögen offenbar noch nicht einmal. Darin liegt der eigentliche Affront.

          Champions-League-Aus in Paris : Das Ende einer Münchner Ära

          Der FC Bayern erlebte 2020 sein erfolgreichstes Fußballjahr. Nach dem Aus in der Champions League fühlt es sich an, als würde eine besondere Zeit nun enden. Das liegt aber nicht am wahrscheinlichen Abgang von Hansi Flick.