https://www.faz.net/-gtm-9wtr8

Debakel für Hertha BSC : Berliner Lachnummer statt Big-City-Club

Auch Neuzugang Krzysztof Piatek konnte das Berliner Unheil nicht verhindern. Bild: EPA

Ätzende Fangesänge, zertrümmerte Saison und der wahre Verantwortliche für das Debakel der Hertha flüchtet sich in die Katakomben. Nach dem 0:5 gegen Köln stehen die Berliner jetzt schon vor den Trümmern der Saison.

          4 Min.

          Als die Schlussminute im Olympiastadion anbrach, war Hertha BSC am Tiefpunkt angekommen. Die Anhänger wussten sich in ihrer Verzweiflung nicht mehr anders zu helfen, als ironisch und hämisch den großen Fußball-Gassenhauer von gestern anzustimmen. Zum Berliner Absturz sangen sie: „Oh, wie ist es schön.“ Auf ihren Klub zu pfeifen, das reichte nicht mehr.

          Michael Horeni

          Korrespondent für Sport in Berlin.

          Vor den Hertha-Fans hatte sich auf dem Platz gerade das gesamte sportliche Elend einer Saison ausgebreitet. Zu besichtigen war das (vorläufige) Ergebnis einer Saison, die in Wahrheit schon vorher in Trümmern gelegen hatte. Das wussten die Anhänger natürlich auch. Aber nicht, dass es so schlimm war: 0:5 gegen den 1. FC Köln – und damit war die desolate Hertha sogar noch gut bedient. Die Niederlage gegen die bis dahin zweitschlechteste Auswärtsmannschaft der Liga hätte sogar leicht noch höher ausfallen können.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          F.A.Z. Woche digital

          F.A.Z. digital – Jubiläumsangebot

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Covid-19-Patient wird aus dem Krankenhaus im elsässischen Mülhausen evakuiert.

          Corona im Elsass : Wettlauf gegen die Zeit

          Im Elsass bleibt die Lage dramatisch. Mehr als 600 Menschen sind bereits gestorben, 700 Menschen müssen künstlich beatmet werden, die Krankenhäuser sind überlastet. Droht eine solche Lage auch in Baden-Württemberg?