https://www.faz.net/-gtm-9mhnn

Hannover 96 : Kind lässt 50+1-Antrag ruhen

  • Aktualisiert am

Hannover 96 und sein Hauptgesellschafter Martin Kind lassen ihren Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel ruhen. Bild: dpa

Der Ausnahmeantrag von Hannover 96 und Martin Kind zur 50+1-Regel geht in eine neue Runde. Der Klub will erst Gespräche mit dem Mutterverein führen, bevor das Verfahren wieder aufgenommen werden soll. Was steckt dahinter?

          Hannover 96 und sein Hauptgesellschafter Martin Kind lassen ihren Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung von der 50+1-Regel ruhen, haben aber ein Scheitern des Antrags dementiert. Der Fußball-Bundesligaverein begründete die Ruhelegung in einer Mitteilung vom Mittwoch aufgrund von „vertraulichen und vertrauensvollen Gesprächen“, die derzeit zwischen der Profigesellschaft Hannover 96 GmbH und Co. KGaA um Geschäftsführer Kind sowie dem Stammverein Hannover 96 e.V. über den Ausnahmeantrag stattfinden. Die „Bild“-Zeitung hatte zuerst darüber berichtet.

          Bundesliga
          ANZEIGE

          Über den Inhalt der Gespräche haben beide Parteien „Stillschweigen vereinbart“. Allerdings dementierte Hannover 96 deutlich, dass der Antrag Kinds, der sich derzeit vor dem Schiedsgericht der Lizenzligen befindet, vor dem Aus stehen würde. „Dem widersprechen wir vollumfänglich“, teilte der Klub mit. Vielmehr kündigte 96 im Falle eines Scheitern der Gespräche mit dem e.V. an, dass das Verfahren „unmittelbar fortgesetzt“ werden kann.

          Die nur in Deutschland gültige 50+1-Regel soll den Einfluss externer Investoren im Profifußball begrenzen. Sie stellt sicher, dass Vereine auch dann die Entscheidungsgewalt über ihre Profiabteilungen behalten, wenn sie diese in eine Kapitalgesellschaft ausgegliedert haben. Kind, die Profigesellschaft Hannover 96 GmbH und Co. KGaA und der Stammverein Hannover 96 e.V. stellten 2017 den Antrag auf eine Ausnahmegenehmigung, wie sie bereits der VfL Wolfsburg, Bayer Leverkusen und 1899 Hoffenheim besitzen. Das Ziel: Kind und seine Mitgesellschafter wollen den Profibetrieb komplett übernehmen dürfen, ohne dass der eingetragene Verein noch ein Mitspracherecht besitzt.

          Der Antrag wurde jedoch zunächst 2018 von der Deutschen Fußball Liga abgelehnt und liegt seitdem beim Ständigen Schiedsgericht als nächster Instanz. Im März änderten sich dann auch noch die Machtverhältnisse beim eingetragenen Verein Hannover 96, der seitdem von Gegnern Kinds und seiner Übernahmepläne geführt wird. Der neue Aufsichtsrat und der neue Präsident Sebastian Kramer machten noch am Abend der Mitgliederversammlung deutlich, den 50+1-Antrag zunächst überprüfen und dann nach Möglichkeit stoppen zu wollen. Ihr Ziel ist, die Mitglieder über das Thema 50+1 abstimmen zu lassen.

          Der 75 Jahre alte Kind will wiederum die Ausnahmegenehmigung dazu nutzen, um ein sogenanntes „Hannover Modell“ zu etablieren. Schon jetzt gehört die ausgegliederte Profigesellschaft der Hannover 96 Sales & Service GmbH und Co. KG mit vier regionalen Gesellschaftern um Kind und den Drogerie-Unternehmer Dirk Roßmann. Bislang hatte der Verein über die Management GmbH aber immer noch ein Mitspracherecht. Laut „Bild“-Zeitung will die neue Führung keinen Antrag mittragen, der noch vor ihrer Machtübernahme auch im Namen des Hannover 96 e.V. gestellt wurde. Allerdings könnte die 50+1-Regel in Zukunft auch durch das Bundeskartellamt zu Fall gebracht werden. Die Behörde überprüft die Regel und hat alle deutschen Proficlubs um eine Stellungnahme zu diesem Thema gebeten.

          Weitere Themen

          Zicken und Angsthasen

          EM im Springreiten : Zicken und Angsthasen

          Die deutschen Springreiter liegen nach einem nervenaufreibenden zweiten Tag und vor dem Showdown bei der Europameisterschaft auf Platz zwei hinter Belgien. „Gold ist möglich“.

          Kältekammer für müde Pferdebeine Video-Seite öffnen

          Cryotherapie : Kältekammer für müde Pferdebeine

          Auch Rennpferde sind Hochleistungssportler. Was bei den Menschen das Eisbad nach einem harten Training ist, ist für Pferde neuerdings die Cryokammer. Die Tiere werden in einen Behälter geführt, in dem die Temperatur auf -140 C° heruntergekühlt wird.

          Gute Nacht, Fußball!

          Elfmeterschießen abgebrochen : Gute Nacht, Fußball!

          Posse im Dienste der öffentlichen Ordnung: Während eines Elfmeterschießens betreten zwei Herren vom Ordnungsamt das Feld und untersagen wegen Ruhestörung die Ausführung der letzten Schüsse.

          Topmeldungen

          Wirtschaft in Amerika : Trumps Sommer des Missvergnügens

          Signale eines Konjunktureinbruchs in Amerika machen Trump nervös. Die Wirtschaftslage könnte seine Wiederwahl 2020 gefährden. Die Reaktion des Präsidenten zeigt ein bekanntes Muster.

          Nach Contes Rücktritt : Linke Regierung in Rom möglich

          Die Sozialdemokraten und die Fünf-Sterne-Bewegung erwägen eine gemeinsame Regierungsarbeit – unter fünf Bedingungen. Staatspräsident Mattarella hat für Dienstag die nächsten Konsultationen angesetzt.
          Der gemeinnützige Verein Deutsches Tagebucharchiv e. V hat seinen Sitz in Emmendingen, einer Stadt im Südwesten Baden-Württembergs.

          Erinnerungen : Einblicke in die deutsche Seele

          Das Deutsche Tagebucharchiv sammelt Lebenserinnerungen und Briefe jeglicher Art – von ganz gewöhnlichen Menschen. Es sind faszinierende Dokumente,die die Vergangenheit spürbar machen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.