https://www.faz.net/-gtm-9jwac

Gladbacher Ginter und Kramer : „Wir beide sind noch vom alten Schlag“

  • -Aktualisiert am

„Wir haben in dieser Saison verdammt oft im genau richtigen Moment die Tore gemacht“: Christoph Kramer Bild: Picture-Alliance

Matthias Ginter und Christoph Kramer wurden gemeinsam 2014 in Brasilien Weltmeister. Nun sind sie Gladbacher Führungsspieler und sprechen im Interview über Mut, Millionen und Ambitionen.

          7 Min.

          Matthias Ginter und Christoph Kramer standen 2014 im deutschen Kader bei der Weltmeisterschaft. In Brasilien feierten sie am Ende gemeinsam den Titel. Der defensive Mittelfeldspieler Kramer, der im WM-Finale k.o. ging, spielte damals schon in Mönchengladbach und kehrte 2016 nach einem Jahr in Leverkusen zur Borussia zurück. Abwehrspieler Ginter kam 2017 aus Dortmund an den Niederrhein. Mit Gladbach sind beide in dieser Saison auf dem Weg in die Champions League. An diesem Sonntag (15.30 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Fußball-Bundesliga und bei Sky) steht das Spiel in Frankfurt an.

          Herr Ginter, Herr Kramer, es gibt Leute, die behaupten, Borussia Mönchengladbach sei ein Titelkandidat. Ging das Spiel gegen Hertha BSC Berlin am vorigen Samstag verloren, weil Sie plötzlich an die Meisterschale denken?

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Durch ein neues Missbrauchsgutachten schwer belastet: der damalige Papst, Benedikt XVI., am 17. Oktober 2005 im Petersdom im Vatikan

          Missbrauch im Erzbistum München : Die Lüge Benedikts

          Ein Gutachten über sexuellen Missbrauch im Erzbistum München belastet den emeritierten Papst. Fragen wirft vor allem ein Sitzungsprotokoll aus dem Jahr 1980 auf.