https://www.faz.net/-gtm-t479

Fußball : BVB verlängert Vertrag mit Van Marwijk vorzeitig

  • Aktualisiert am

Bleibt den Dortmundern treu: Bert van Marwijk Bild: dpa

Fußball-Trainer Bert van Marwijk bleibt bis 2008 beim Bundesligaklub Borussia Dortmund. Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bestätigte, hat der Verein die Zusammenarbeit mit dem kompletten Trainerteam um ein weiteres Jahr bis 2008 verlängert.

          1 Min.

          Fußball-Trainer Bert van Marwijk bleibt bis 2008 beim Bundesligaklub Borussia Dortmund. Wie BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bestätigte, hat der Verein die Zusammenarbeit mit dem kompletten Trainerteam um ein weiteres Jahr bis 2008 verlängert.

          „Der Trainer und seine drei Assistenten haben am Dienstag im Trainingslager ihre Verträge unterschrieben“, sagte Watzke. Nach seiner Aussage habe der Verein sein finanzielles Angebot an die Trainercrew aber nicht erhöht. Mit dem Brasilianer Tinga (Porto Alegre) soll zur kommenden Saison noch ein weiterer Profi verpflichtet werden. Watzke bestätigte das Interesse der Dortmunder an dem Spieler, betonte aber auch, daß man zur Zeit darüber nicht weiter sprechen möchte. „Da muß man Respekt haben vor einem Klub, der im Halbfinale der südamerikanischen Champions League steht. Ich bin sehr optimistisch, daß wir eine Lösung finden, sobald die Copa Libertadores für Porto Alegre gelaufen ist“, sagte Watzke.

          Weitere Themen

          Gigantische Olympische Ringe Video-Seite öffnen

          Sommerspiele in Japan : Gigantische Olympische Ringe

          Die Installation ist 32,6 Meter breit und 15,3 Meter hoch. Sie soll in der Bucht von Tokio vor Anker gehen, in der Schwimm- und Triathlonwettbewerbe stattfinden. Die Olympischen Sommerspiele beginnen am 24. Juli.

          Topmeldungen

          Französische Vorstädte : Straßenkampf in der Banlieue

          In den französischen Vorstädten kommt es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und der Polizei. Die Staatsgewalt fühlt sich nicht respektiert und schlecht ausgestattet. Unterwegs mit Einsatzkräften nordwestlich von Paris.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.