https://www.faz.net/-gtm-9i8nh

Fußball-Vorbereitung : Wo die Bundesliga in diesem Winter Sonne tankt

  • Aktualisiert am

Auch Mario Götze und Borussia Dortmund zieht es wieder nach Spanien in diesem Winter. Bild: Picture-Alliance

Nach den Feiertagen ist vor der Rückrunde: Die Bundesligaklubs starten in die Vorbereitung. In die Türkei reist niemand mehr, dafür haben die Klubs ein neues Lieblingsziel. Und drei gehen gar auf ganz große Reise.

          Früher Belek, heute Marbella. Wenn die Fußball-Bundesliga im Winter auf Kurzreisen geht, dann ist die türkische Mittelmeerküste längst nicht mehr erste Wahl. Wegen der politischen Unruhen im Land zieht es die deutschen Erstligaklubs wieder nach Spanien und Portugal. Beliebtestes Ziel ist die andalusische Küstenstadt Marbella. Gleich fünf Klubs bereiten sich dort an der Costa del Sol auf die Rückrunde vor, sechs weitere beziehen ebenfalls Quartier in Spanien oder Portugal.

          Nur drei Vereine, von denen, die ein Trainingslager im Ausland eingeplant haben, steuern nicht die iberische Halbinsel an und reisen in die Ferne. Der FC Bayern München fliegt nach Doha in Qatar, Eintracht Frankfurt nach Florida in die Vereinigten Staaten, und Werder Bremen bereitet sich in Südafrika auf die zweite Meisterschaftsserie vor. Wegen der relativ kurzen Vorbereitungszeit bis zum Rückrundenauftakt am 18. Januar verzichten RB Leipzig, 1899 Hoffenheim, Bayer Leverkusen und Hertha BSC auf Trainingslager im Ausland.

          „Wenn die Vorbereitung länger wäre, würden wir vermutlich ein Trainingslager beziehen, aber so haben wir hier gute Trainingsbedingungen und dazu noch den Telekom Cup“, begründete Berlins Coach Pal Dardai die Entscheidung. Im vergangenen Winter blieben wegen der noch kürzeren Vorbereitungszeit sogar acht Teams in der Heimat. Angeführt wird die große Spanien-Reisegruppe von Herbstmeister Borussia Dortmund. Da sich die Konkurrenz zeitgleich im Süden aufhält, gibt es natürlich Testspiele untereinander.

          Gute Erfahrungen mit Marbella hat auch Aufsteiger Fortuna Düsseldorf gemacht. „Wir waren sehr zufrieden mit den Bedingungen und den Trainingseinheiten, die wir absolviert haben“, sagte Fortunas Coach Friedhelm Funkel nach dem letztjährigen Aufenthalt in Andalusien, obwohl das Wetter nicht perfekt war. „Der Platz hat den Regen praktisch weggeschluckt, das war unglaublich. Das schlechte Wetter hat dem Rasen kaum etwas ausgemacht. Daran sieht man, dass Marbella ein guter Standort für Trainingslager ist“, befand Funkel, der mit seinem Team ein Testspiel gegen den BVB absolviert.

          Vor anspruchsvollen Testspielen stehen auch Eintracht Frankfurt (FC Sao Paulo, Flamengo), Dortmund (Feyenoord Rotterdam) und RB Leipzig (Galatasaray Istanbul). Beim Telekom Cup in Düsseldorf präsentieren sich eine Woche vor dem Punktspielstart Bayern München, Borussia Mönchengladbach, Hertha BSC und Gastgeber Fortuna. Abgesehen von Hannover 96, wo schon seit dem 28. Dezember trainiert wird, starten an diesem Mittwoch die ersten Clubs in die Vorbereitung. In Mönchengladbach, Freiburg und Stuttgart steht dabei zuerst die Leistungsdiagnostik auf dem Programm, und Bremen tritt die Reise nach Südafrika an.

          Bundesliga-Tippspiel 2017/2018
          Bundesliga-Tippspiel 2018/2019

          Jetzt anmelden und gewinnen

          Die Fußball-Bundesligisten in der Winterpause

          In diesem Winter verzichten vier Bundesligaklubs auf Trainingslager im Ausland. Vor einem Jahr waren es noch acht Vereine, die sich in der Heimat auf die Rückrunde vorbereitet haben. Elf von 14 Mannschaften schlagen ihr Quartier auf der iberischen Halbinsel auf, zehn in Spanien, der VfL Wolfsburg in Portugal. Der FC Bayern reist wieder nach Katar, Werder Bremen nach Südafrika und Pokalsieger Eintracht Frankfurt nach Florida. Die Trainingsstarts und Trainingslager im Überblick:

          Borussia Dortmund - Trainingsstart 3. Januar - 4.-12.1. in Marbella
          FC Bayern München - 4. Januar - 4.-10.1. in Doha/Qatar
          Borussia Mönchengladbach - 2. Januar - 5.-12.1. in Jerez
          RB Leipzig - 4. Januar - kein Trainingslager
          VfL Wolfsburg - 3. Januar - 3.-12.1. in Almancil/Portugal
          Eintracht Frankfurt - 3. Januar - 4.-13.1. in Florida/Vereinigte Staaten
          1899 Hoffenheim - 6. Januar - kein Trainingslager
          Hertha BSC - 3. Januar - kein Trainingslager
          Bayer Leverkusen - 4. Januar - kein Trainingslager
          Werder Bremen - 2. Januar - 2.-12.1. in Südafrika
          SC Freiburg - 2. Januar - 7.-13.1. in  Sotogrande
          FSV Mainz 05 - 3. Januar - 6.-13.1. in Marbella
          FC Schalke 04 - 4. Januar - 4.-12.1. in Benidorm
          Fortuna Düsseldorf - 3. Januar* - 5.-12.1. in Marbella
          FC Augsburg - 3. Januar - 4.-12.1. in Alicante
          VfB Stuttgart - 2. Januar - 4.-12.1. in La Manga
          Hannover 96 - seit 28. Dezember 3.-10.1. in Marbella
          1. FC Nürnberg - 3. Januar - 4.-12.1. in Marbella

          Weitere Themen

          Finnland schafft das Eishockey-Wunder

          WM-Finale gegen Kanada : Finnland schafft das Eishockey-Wunder

          Als schlechtester Kader der WM-Geschichte wurde das finnische Eishockey-Team in der Heimat zunächst verspottet – nun stehen sie ganz oben: Der Außenseiter besiegt ohne NHL-Stars Kanada im Finale 3:1.

          Topmeldungen

          Wahlsieger in Großbritannien: Nigel Farage

          Europawahl : Brexit-Partei in Großbritannien stärkste Kraft

          Mit satten 31,5 Prozent liegt die europafeindliche Brexit-Partei von Nigel Farage in Großbritannien ersten Prognosen zufolge vorn. Die konservativen Tories müssen mit einer herben Schlappe rechnen.
          Angst vor Populisten und der Wunsch nach einer anderen Klimapolitik haben die Menschen in Europa an die Wahlurnen getrieben.

          Die EU hat gewählt : Europas Ängste

          Zu wenig Klimaschutz, zu viel Nationalismus: Wegen dieser Sorgen haben sich viel mehr Bürger an der Europawahl beteiligt. Nicht in allen Ländern wurden die Rechtspopulisten jedoch ausgebremst.
          Großer Jubel bei Sebastian Wippel, dem AfD-Landtagsabgeordneten und Oberbürgermeisterkandidaten in der sächsischen Stadt Görlitz

          Europawahl : AfD siegt in Brandenburg und Sachsen

          Die AfD erreicht bei der Europawahl in Ostdeutschland große Zugewinne. In zwei Ländern ist sie nun stärkste Kraft – ein Fingerzeig für die Landtagswahlen im Herbst?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.