https://www.faz.net/-gtm-6xmws

Fußball-Bundesliga : Meister der Abwehr

  • -Aktualisiert am

Garant der Gladbacher Stabilität: Dante Bild: AFP

Borussia Mönchengladbach hat nach 21 Spieltagen erst zwölf Gegentreffer hinnehmen müssen. Die gleiche Quote hatte in der vergangenen Saison Borussia Dortmund.

          1 Min.

          Natürlich sticht da erst einmal diese Drei heraus, wenn man staunend den 3:0-Sieg von Borussia Mönchengladbach über den FC Schalke 04 betrachtet. Doch mit diesem spektakulär herausgespielten Erfolg haben die Überflieger der Saison nicht nur die Gelsenkirchner in der Tabelle überholt, sie sind nun sogar in Europa absolute Spitze. Selbst der große FC Barcelona wurde abgeschüttelt, weil die Katalanen in Osasuna 2:3 unterlagen und nach 22 Spieltagen in Spanien nun 16 Gegentore aufweisen. Mönchengladbach aber hat nach 21 Spieltagen erst 12 Gegentreffer hinnehmen müssen, und da kann international gesehen momentan nur noch Juventus Turin in etwa (13/21) mithalten.

          Das ist an sich schon beachtlich genug, weil in der Bundesliga traditionell ein paar Tore mehr fallen als in der häufig Spektakel freien Seria A, aber angesichts der jüngeren Geschichte der Borussia schon eine Sensation. Vor einem Jahr war Gladbach mit sechs Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz Tabellenletzter, was angesichts der 53 Gegentore nicht weiter verwundern konnte. Dann kam der neue Trainer Lucien Favre und alles wurde anders - nur das Personal nicht.

          Der Gladbacher Aufschwung beruht nicht darauf, dass der Kader großflächig umstrukturiert wurde wie in anderen Vereinen, verändert hat sich vor allem die Spielweise und die taktische Ausrichtung. Während am Stammtisch immer noch damit gerechnet wird, dass die Borussia in dieser Saison noch einbricht, gibt die Statistik handfeste Hinweise darauf, dass genau das nicht eintreten wird.

          Mit nur 0,57 Gegentoren im Schnitt ist Mönchengladbach nämlich auf Rekordkurs - bisher steht der beste Wert nach einer Saison bei 0,62 - aufgestellt von den Bayern in der Spielzeit 2007/08. Zwölf Gegentore nach 21 Spieltagen hatte in der vergangenen Saison im übrigen Borussia Dortmund, und wie das endete, weiß man ja.

          Peter Penders
          Stellvertretender verantwortlicher Redakteur für Sport.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Marokkanische Migranten am 18. Mai bei der Ankunft in Ceuta

          Migration aus Marokko : Ansturm auf Ceuta

          Tausende Menschen sind innerhalb eines Tages in die spanische Exklave Ceuta geströmt. Die politische Botschaft aus Rabat: Ohne Marokko lässt sich der Kampf gegen die illegale Migration nach Europa nicht gewinnen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.