https://www.faz.net/-gtm-aft8i
 

Bundesliga-Überraschung : Der Mainzer Weg ist erfolgreich

  • -Aktualisiert am

Mainz wie es siegt und lacht: Die Nullfünfer gewinnen bei Hoffenheim. Bild: dpa

Mainz 05 setzte seinen Lauf aus der Bundesliga-Rückrunde fort. Der vierte Platz ist zwar nur eine Momentaufnahme. Aber es gibt Anhaltspunkte dafür, dass der Moment von längerer Dauer sein könnte.

          1 Min.

          Vergangene Woche haben sie beim FSV Mainz 05 ihren großen Vordenker aus den 90er Jahren geehrt. Das Trainingszentrum, der Standort, an dem das Herz des Vereins schlägt und die großen Abwehrschlachten der zweiten Liga geschlagen sowie zwei Aufstiege in die erste Liga gefeiert wurden, heißt jetzt „Wolfgang-Frank-Campus am Bruchweg“. Er habe das als „ein bisschen ernüchternd“ empfunden, sagte Bo Svensson ein paar Tage später, er sei enttäuscht, dass das Gelände nicht seinen Namen trage.

          Bundesliga

          War natürlich nur ein Scherz. Selbstverständlich sei es sehr passend, Frank auf diese Weise hervorzuheben. „Er war der erste Schritt dafür, dass Trainerpersönlichkeiten wie Jürgen Klopp und Thomas Tuchel entstanden sind. Er war ein besonderer Trainer und ein besonderer Charakter, mit dem dieser Mainzer Weg begonnen hat.“

          Svensson ist derjenige, der diesen Weg heute fortsetzt und der sich schon mit der Rückrunde der vorigen Saison ein Denkmal verdient gehabt hätte. Doch so wenig der Däne, einst als Innenverteidiger unter Klopp, vor allem aber unter Tuchel tätig und von diesem in mancherlei Hinsicht geprägt, in der jüngsten Vergangenheit schwelgt, so weit ist er davon entfernt, den Saisonstart überzubewerten.

          Keinen perfekten Saisonstart, den verhindert die Niederlage in Bochum, aber einen, wie er den 05ern nur selten gelungen ist. Neun Punkte aus vier Spielen sind umso bemerkenswerter, als Svensson in den ersten beiden Wochen Quarantäne bedingt auf rund die Hälfte seiner Spieler verzichten musste.

          Der vierte Platz, den die Mainzer inzwischen einnehmen, ist eine Momentaufnahme. Aber es gibt Anhaltspunkte dafür, dass der Moment von längerer Dauer sein könnte. Der Kader ist nahezu komplett zusammengeblieben und punktuell verstärkt worden, die Neuzugänge passen. Auch Erstligadebütant Anton Stach, der im Pokal und in Hoffenheim mit seinen Flankenläufen als Torvorbereiter glänzte. Und Marcus Ingvartsen, der neue Stürmer, hat seine Arbeit ja gerade erst aufgenommen.

          Sicher, es wäre ein zweites Wunder, sollten die 05er in der Lage sein, die vorige Rückrunde auf eine komplette Saison zu übertragen. Zunächst einmal geht es ihnen aber auch darum, sich aus der Abstiegszone fernzuhalten. Das ist ihnen gelungen. Und ihre Spielweise, mit der sie ans Frühjahr anknüpfen, ist für die Gegner noch genauso unangenehm wie damals.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Olaf Scholz, Annalena Baerbock und Armin Laschet während des Triells

          Das letzte Triell : Dieses Mal war Scholz vorbereitet

          Baerbock, Scholz und Laschet hatten nochmals die Chance, ihre Schlagfertigkeit zu zeigen. Der Sozialdemokrat und die Grüne präsentierten sich als Partner von morgen.
          Ein bedrohlicher Anblick: Die feuerrote Lava schießt in die Höhe.

          Mehrere Eruptionen : Vulkanausbruch auf Kanareninsel La Palma

          Fachleute hatten es befürchtet: Nach vielen kleinen Erdstößen ist ein Vulkan auf La Palma ausgebrochen. Lava und Asche schleudern durch die Luft. Seit Sonntagnachmittag wurden mehrere Tausend Menschen in Sicherheit gebracht.
          Christian Lindner beim FDP-Parteitag am Sonntag in Berlin.

          FDP vor der Wahl : Lindner will Stimmen aus Überzeugung, nicht aus Kalkül

          Die Freidemokraten sinnieren darüber, wer sie wählt und warum. Aus Taktik sollten die Leute nicht für die FDP stimmen, sagt Parteichef Lindner. Doch die Vorzeichen haben sich während des Wahlkampfs dramatisch verändert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.