https://www.faz.net/-gtm-959m6

Zweite Bundesliga : Düsseldorf nähert sich der Bundesliga

  • Aktualisiert am

Derbysieger: Düsseldorf gewinnt in Duisburg Bild: dpa

Fortuna Düsseldorf festigt die Tabellenführung und vergrößert den Vorsprung auf Rang drei. Erzgebirge Aue holt sich einen Punkt in Berlin.

          1 Min.

          Auf dem Weg zurück in die Fußball-Bundesliga ist Fortuna Düsseldorf kaum noch aufzuhalten. Der souveräne Spitzenreiter (50 Punkte) hat nach dem 2:1 (1:0)-Erfolg im Top-Spiel beim MSV Duisburg am Sonntag schon neun Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz und kann acht Runden vor Saisonende schon mal die Feier zum sechsten Bundesliga-Aufstieg planen. In den weiteren Sonntagsspielen setzte sich Jahn Regensburg 2:1 gegen den SV Sandhausen durch. Erzgebirge Aue kam zwar zu einem respektablen 0:0 bei Union Berlin, konnte Platz 16 aber nicht verlassen.

          Die Düsseldorfer kamen in Duisburg in einem umkämpften Duell durch die Treffer von Rouwen Hennings (41.) und Takashi Usami (88.) zum Erfolg. Für Fortunas Torjäger Hennings war es bereits der neunte Saisontreffer. Boris Tashchy erzielte den Anschlusstreffer für den MSV. Damit ist hat die Mannschaft von Trainer Friedhelm Funkel, der auch seinen sechsten Bundesligaaufstieg feiern könnte, fünf Jahre nach dem letzten Gastspiel im Oberhaus wieder die Möglichkeit auf großen Fußball in der NRW-Landeshauptstadt.

          2. Bundesliga

          Die Konkurrenz spielt den Düsseldorfern jedenfalls in die Karten. Der Tabellenzweite Nürnberg (45) patzte schon am Freitag beim 0:1 in Bielefeld und brachte dadurch sogar die Ostwestfalen wieder in Position im Kampf um den Relegationsrang. Nach zwei Niederlagen am Stück stecken die Franken in einem Zwischentief, haben aber mit 45 Zählern immer noch vier Punkte Vorsprung auf Rang drei. „Nächste Woche werden wir uns gut vorbereiten und die kleine Schwächephase beenden“, versprach Nürnbergs Trainer Michael Möllner.

          Aue wie ein Eichhörnchen

          Auch der Tabellendritte Kiel musste sich eine Woche nach dem 5:0-Erfolg gegen Duisburg wieder mit einer Punkteteilung begnügen. Der derzeit beste Zweitliga-Torjäger Marvin Duksch erzielte beim 1:1 in Bochum seinen 14. Saisontreffer und rettete seinem Team damit immerhin noch einen Punkt.

          Erster Verfolger des Spitzentrios ist Jahn Regensburg nach dem 2:1-Erfolg gegen den SV Sandhausen. Die Treffer für die Gastgeber erzielte Joshua Mees (29./52.), für Sandhausen traf Sahin Aygünes (60.).

          Der Tabellen-16. Erzgebirge Aue punktet im Kampf gegen den Abstieg fleißig weiter und bleibt nach dem 0:0 bei Union Berlin auch im fünften Spiel nacheinander unbesiegt.

          Weitere Themen

          Jesus und die große Tore-Show

          Champions League : Jesus und die große Tore-Show

          Manchester City gewinnt auch in Zagreb und ebnet Bergamo den Weg ins Achtelfinale. Auch Atlético zieht in die K.o.-Runde ein. Und Piräus setzt sich spät noch durch, um in der Europa League weiterspielen zu dürfen.

          Leverkusen ist zu klein für die Großen

          0:2 gegen Juventus : Leverkusen ist zu klein für die Großen

          Bayer spielt im neuen Jahr international nur noch in der Europa League. Die Werkself bekommt keine Schützenhilfe aus Madrid, trifft selbst nicht – und kassiert dann noch zwei Tore durch die Stürmerstars von Juventus.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.