https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/filip-kostic-muss-bei-wechselgeruechten-fuer-klare-verhaeltnisse-sorgen-18098057.html

Wechselwilliger Eintracht-Star : Trau dich, Filip Kostic!

Ob Filip Kostic auch in Zukunft für die Eintracht jubelt, bleibt ungewiss. Bild: dpa

Seit einiger Zeit kokettiert der Frankfurter Star Filip Kostic mit einem Wechsel nach Italien. Aber auch mit der Eintracht könnte er Champions League spielen. Es wird endlich Zeit, sich zu entscheiden.

          1 Min.

          Für Kevin-Prince Boateng ist Italien schon länger das Land seiner Träume. In der Toskana hat der einstige Pokalsiegermacher der Eintracht am Wochenende seine Herzdame geheiratet. Persönlich, digital und auch noch im sogenannten Metaverse, also online, auf dem Mond. Auf dem Bild ist das Paar in 3D auf der grauen Planetenlandschaft mit der Erde im Hintergrund zu sehen.

          Für den 35 Jahre alten Boateng war es bereits das dritte Mal, das er sich getraut hat. Für Filip Kostic, der im Sommer 2018 bei der Eintracht anheuerte, als Boateng seine Mission nach dem Pokalsieg gegen die Bayern als beendet ansah und der Liebe wegen zur US Sassuolo Calcio nach Italien wechselte, könnte es jetzt das erste Mal sein.

          Das erste Mal Calcio in Bella Italia. Mehrere Anläufe schon hatte es zuletzt gegeben. Den stürmischen Serben zieht es mit Macht über den Brenner in das Land, in dem nicht nur die Zitronen blühen, sondern auch gutes Geld verdient werden kann. Mal war Rom im Gespräch, mal Mailand.

          Jetzt ist es Turin. Hauptstadt des Piemont. Heimat der alte Dame Juve, der La Vecchia Signora. Mit Juve, ist zu hören, sei sich Kostic über einen Wechsel schon einig. Allein: Bei der Eintracht, bei der Kostic vertraglich noch bis Mitte 2023 gebunden ist, ist noch kein offizielles Angebot der Italiener eingetroffen.

          Kostic zieht es nach wie vor in das Land seiner Träume. Juve ist eine Institution. Italienischer Rekordmeister mit 36 Titeln und 14 nationalen Pokalerfolgen. Zudem: Zwei Triumphe im Europapokal der Landesmeister sowie in der Champions League. Den UEFA-Pokal sowie die Europa League haben die Turiner drei Mal gewonnen, letztmalig 1993. Lang, lang ist’s her.

          Das große Pfund der Eintracht ist der aktuelle Sieg in der Europa League und die damit verbundene Qualifikation für die Gruppenphase der Champions League, mit dem sie Kostic vom Verbleib in Frankfurt überzeugen kann. Gewürzt mit einer üppigen Gehaltsaufbesserung als Zeichen der Wertschätzung, die der beste Spieler der zurückliegenden Europa-League-Saison erwarten kann.

          Arrivederci Eintracht? Benvenuto Juve? Kostic muss endlich für klare Verhältnisse sorgen.

          Ralf Weitbrecht
          Sportredakteur.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die EU-Länder haben sich vorgenommen, ihren Gasverbrauch um mindestens 15 Prozent zum Frühling zu reduzieren.

          Standpunkt : Wo ist die Energiestrategie gegenüber Russland?

          Es ist, als spielte Europa Schach mit bereits festgelegten Zügen, unfähig, auf Russlands Vorgehen zu reagieren. Dabei gibt es die Möglichkeit, das Heft des Handelns zu übernehmen. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.