https://www.faz.net/-gtm-a0dba

Krise in der Bundesliga : Schalke und der Niedergang eines Klubs

  • -Aktualisiert am

Trainer David Wagner ist erst seit vergangenem Sommer bei Schalke und steckt mit dem Klub schon in der Krise. Bild: Reuters

Seit Jahren betrachtet sich Schalke als Traditionsverein, dem eigentlich ein fester Platz in der Champions League zusteht. Doch derzeit ist die Krise besonders schlimm. Das hat mehrere Gründe. Und die Lösung ist knifflig.

          5 Min.

          Anfang der Woche veröffentlichte der vereinseigene Fernsehsender des FC Schalke 04 ein kleines Video aus der Interview-Serie „Ey sach ma!“ mit dem Spieler Benjamin Stambouli. „Was ist dein deutsches Lieblingswort?“, wird der schlaue Franzose gefragt, die unerwartete Antwort: „asozial“. Für Kenner der Schalker Befindlichkeiten war das ein schöner Moment. Denn wenn die Menschen mit den königsblauen Herzen mal wieder von irgendeinem Fußballschmerz erfüllt sind, nach Niederlagen, Trainerentlassungen oder irgendeiner anderen Enttäuschung, dann singen sie: „Wir sind Schalker, asoziale Schalker, schlafen unter Brücken oder in der Bahnhofsmission.“ Ursprünglich ist das ein Stadionklassiker zur Schmähung gegnerischer Fans, den die Schalker so oft zu hören bekamen, dass sie ihn irgendwann selbstironisch umgedichtet haben.

          Bundesliga

          Wenn sie in die Stadien dürften, würden sie diesen tröstlichen Text derzeit oft singen, denn im Moment ist es besonders schlimm. „Die Gesamtgemengelage ist extremst unbefriedigend“, sagt Trainer David Wagner vor dem Spiel gegen Bayer Leverkusen an diesem Sonntag (18.00 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Fußball-Bundesliga und bei Sky), in dem ein historischer Negativrekord fallen kann: Seit zwölf Bundesligapartien haben die Schalker nicht gewonnen, bei einer Niederlage oder einem Unentschieden hätte das Team die längste Serie ohne Sieg der eigenen Bundesligageschichte zusammengespielt. Und ein neues Zeichen des Niedergangs geschaffen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung

          : blackweek20

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Wenn ein Siegertyp verliert : Trump, das Opfer

          Der Präsident wird das Weiße Haus rechtzeitig verlassen. Aber er wird niemals eingestehen, dass er die Wahl verloren hat. Denn er hat immer schon Lügen in neuen Lügen erstickt.