https://www.faz.net/-gtm-a8jkw

Impf-Vorstoß von Rummenigge : Lichthupe auf der linken Spur

Karl-Heinz Rummenigge: Subtil wie eine Lichthupe auf der linken Spur. Bild: Picture-Alliance

Die Klubweltmeister wollen am Nachtflugverbot vorbeischweben und sich in der Impfschlange vordrängeln. Lange nicht mehr haben die Bayern ihre Selbstverortung so nachhaltig unters Volk gebracht wie Rummenigge diese Woche.

          1 Min.

          Am Ende des Tages, pardon, der Woche steht fest: Der FC Bayern schwebt mit einem einzigartigen Flow durch die Welt. Auch vorbehaltlich des Bekanntwerdens der Ergebnisse der Zollkontrolle nach Rückkehr des Sponsoren-Airbus 350 mit der nichtamtlichen Luftfahrtkennung D-MUT steht fest: Derart nachhaltig war es den Münchnern schon lange nicht mehr gelungen, dem deutschen Publikum nahezubringen, wo sie sich in der Gesellschaft verorten.

          Die im fortissimo vorgetragene überraschte Erkenntnis, dass das Nachtflugverbot über dem märkischen Sand tatsächlich auch für sie gilt, stellte sich lediglich als Ouvertüre heraus. Karl-Heinz Rummenigges Versuch, die Profis in der Impfschlange weiter nach vorne zu katapultieren („wir wollen uns überhaupt nicht vordrängen, aber...“) vor dem Finale der Klub-Weltmeisterschaft kam mit der Subtilität einer Lichthupe auf der linken Spur der A9 daher.

          Dabei ließe sich mit der Idee einer vorzeitigen Impfung der Vorbildprofis durchaus noch ein bisschen mehr Spannung in den laufenden Europareise-, entschuldigung, -pokalwettbewerb bringen. Denn selbstverständlich müssen sportliche Kriterien Berücksichtigung finden. Oder sollen Profis von Arminia Bielefeld vor den Bayern dran sein? Nein, die Impfreihenfolge bestimmt bitte immer noch der Uefa-Koeffizient. Und nie vergessen: Champions-League-Sieger und Klubweltmeister zuerst.

          Christoph Becker
          Sportredakteur.

          Weitere Themen

          20 verflixte Minuten

          0:1 für Mainz gegen Leverkusen : 20 verflixte Minuten

          Die schlechte Phase nach der Pause kostet Mainz 05 einen Punktgewinn in Leverkusen. Aber wenigstens für einen war die Begegnung ein persönlichen Meilenstein: Dominik Kohr.

          Wenn der Trainer tanzt

          ELF-Sieg von Frankfurt Galaxy : Wenn der Trainer tanzt

          Frankfurt Galaxy steht im Finale der European League of Football vor ungewohnten Problemen – und stellt dann als Sieger eine neue Qualität unter Beweis.

          Topmeldungen

          Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) fordert eine zügige personelle Neuaufstellung seiner Partei.

          Liveblog Bundestagswahl : Altmaier fordert zügig personelle Neuaufstellung der CDU

          Röttgen: CDU in „existenzieller Gefahr“ +++ SPD-Chef Walter-Borjans: Mitgliederbefragung zu Koalitionsvertrag möglich +++ Bayerns Finanzminister Füracker: „CSU für Niederlage nicht verantwortlich“ +++ Lindner als FDP-Fraktions-Vorsitzender wiedergewählt +++ Alle Entwicklungen zur Bundestagswahl im Liveblog.
          US-Präsident Joe Biden steht im US-Kongress eine entscheidende Woche bevor.

          Entscheidende Woche : Der US-Regierung droht der „Shutdown“

          Präsident Biden hat diese Woche im US-Kongress gleich an mehreren Fronten zu kämpfen: gegen einen drohenden „Shutdown“, gegen einen möglichen Zahlungsausfall der Regierung und gegen ein Scheitern seiner großen Prestigeprojekte.
          Jörg Meuthen, Tino Chrupalla und Alice Weidel am Montag in Berlin

          AfD in Ostdeutschland : Blau blüht das Kernland

          Die AfD wird in Sachsen und Thüringen stärkste Kraft, obwohl sie im Vergleich zur Wahl von 2017 teilweise Stimmenanteile verliert. Was folgt daraus für die Partei? In Berlin zofft sich die Führung auf offener Bühne.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.