https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-muenchen-oliver-kahn-im-schatten-von-uli-hoeness-17975380.html
Bildbeschreibung einblenden

Im Schatten von Hoeneß : Was für ein Klub will der FC Bayern sein?

Bild: Mona Eing und Michael Meißner

Unter seiner neuen Führung will der größte deutsche Fußballverein weniger Geld ausgeben als die Konkurrenten in Europa – und doch die Champions League gewinnen können. Wie soll das gehen? Und wer gibt den Kurs vor?

          5 Min.

          An dem Abend, an dem seine Fußballmannschaft in der Champions League gegen den Siebten der spanischen Liga scheiterte, ist in Oliver Kahn, dem Vorstandsvorsitzenden der FC Bayern München AG, ein Gefühl aufgestiegen: Ich muss was machen! So hat er später entschieden, am Osterwochenende einen heiligen Ort aufzusuchen. Er hat Julian Nagelsmann, den Trainer des Teams, eingeweiht. Dann ist er in den Raum gegangen, in dem, so murmelt man, schon kleine und große Wunder geschehen sind.

          Bundesliga
          Christopher Meltzer
          Sportkorrespondent in München.

          Am Karsamstag hat sich Kahn in München in die Mannschaftskabine gestellt und seinen Spielern fünf Minuten laut ins Gewissen geredet. Am Ostersonntag hat sich Kahn in Bielefeld ins Stadion gesetzt und seinen Spielern 90 Minuten leise zugeschaut. Er sah, was er sehen wollte: einen Bayern-Sieg in der Bundesliga. Und so hat dieses Osterwochenende auch die Geschichte eines Mannes erzählt, der in seinen ersten neuneinhalb Monaten an der Spitze des wichtigsten deutschen Sportklubs leiser sein wollte – und spätestens seit dem Aus in der Champions League akzeptiert hat, dass er lauter sein soll.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Emmanuel Macron spricht 2020 per Videokonferenz mit Wladimir Putin (links). Zwei Jahre später sagt Putin dem Franzosen, er müsse sich fügen, ob es ihm gefalle oder nicht.

          Russlands Präsident : Wie Putin ausländischen Politikern droht

          Er wollte den georgischen Präsidenten „an den Eiern aufhängen“ und eine „Rakete“ auf die Downing Street abfeuern. Der diplomatische Ton von Wladimir Putin ist rau.
          Dem Sieg ordnet er alles übrige unter: Russlands Präsident Wladimir Putin bei einem Besuch auf dem Weltraumbahnhof Wostotschnyj in Ostsibirien im April 2022.

          Putins Demontage des Staates : Mobilmachung als Regierungsmethode

          Putins Perestroika: Russlands Herrscher hat den russischen Staat planmäßig auf seine autokratische Urgestalt zurückgebaut. Er verschiebt Grenzen und bedroht jeden, der mit ihm nicht einverstanden ist. Ein Gastbeitrag.
          Roter Renner: Das Modell eines Mercedes 300 SEL steht auf einer Carrera-Bahn. Das Original stammt aus dem Jahr 1971.

          60 Jahre Rennbahnen : Carrera eröffnet Rennen ohne Überholspur

          Die Rennbahnen gelten als schnellstes Spielzeug. Carrera wird 60 Jahre alt und hat Beschleunigungs- und Brems-Manöver hinter sich. Warum bringt der Chef eine einspurige Bahn auf den Markt?