https://www.faz.net/-gtm-ab6t1

Nagelsmann in München : Pep Guardiolas Nachfolger

Kennen und schätzen sich: Julian Nagelsmann (links) und Pep Guardiola Bild: Picture-Alliance

„Wow, er ist wirklich unglaublich“: Was Julian Nagelsmann kann, weiß Pep Guardiola schon lange. Der FC Bayern ersetzt Trainer Hansi Flick mit einem Typ wie Pep. Das bringt Erfolg – und Gefahr.

          1 Min.

          Wenn Pep Guardiola gegen einen Trainer coacht, den er interessant findet, lädt er ihn danach manchmal auf ein Glas Wein in sein Büro ein. Vor mehr als zwei Jahren spielte er mit Manchester City in der Champions League gegen die TSG Hoffenheim – und damit gegen Julian Nagelsmann, einen Trainer, von dem er schon einiges gehört hatte. Sein Fußball-Buddy Michael Reschke, den er seit der gemeinsamen Zeit beim FC Bayern schätzt, hatte ihm vom großen Trainertalent erzählt.

          Im Anschluss an das Spiel, das City 2:1 gewann, setzte sich Guardiola mit Nagelsmann zusammen. Und als er das nächste Mal mit Reschke telefonierte, sagte er: „Wow, er ist wirklich unglaublich.“

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Die sagenhafte Superyacht : Abenteuer on the rocks

          Keiner dieser Gin-Paläste: Mit „Ragnar“ kreuzt eine der ungewöhnlichsten Yachten über die Ozeane. Sie kann Eis brechen und der Forschung helfen.
          Neue Nummer drei: Elise Stefanik im Januar 2020 nach Trumps Freispruch im Weißen Haus.

          Machtkampf der Republikaner : Aufstieg einer glühenden Trumpistin

          Die vergangenen Tage haben eindrücklich gezeigt: Auch nach der Wahlniederlage hat Donald Trump die Fraktion der Republikaner unter Kontrolle. Sein neuester Coup ist die Beförderung von Elise Stefanik.