https://www.faz.net/-gtm-ah5da

Corona-Fall Julian Nagelsmann : Wirkungsvolle Warnung

  • -Aktualisiert am

Doppelt geimpft, trotzdem infiziert: Bayern-Coach Julian Nagelsmann Bild: dpa

Der positive Corona-Test von Julian Nagelsmann hat bei allem Erschrecken auch etwas Gutes. Der prominente Fall erinnert uns an das, was Impfexperten schon lange sagen.

          2 Min.

          Julian Nagelsmann positiv auf Corona! Das ist eine schlechte Nachricht. Trotz Impfung hat es den Trainer des FC Bayern erwischt. Es bleibt zu wünschen, dass er nicht ernsthaft erkrankt und schnell wieder dort wirkt, wo er sich am liebsten aufhält. An der Seite seiner famosen Mannschaft, im Stadion.

          Dem Fall ist bei allem Erschrecken aber auch etwas Gutes abzugewinnen. Prominente Beispiele führen vor Augen, was Impfexperten schon lange gesagt haben. Kein Stoff bietet einen einhundertprozentigen Schutz. Der liegt bei eher 83 bis 84 Prozent je nach Alter. Laut RKI sind bislang rund 50.000 Impfdurchbrüche regis­triert worden.

          Nagelsmanns Infizierung dient also im besten Fall als wirkungsvolle Warnung. Aufgepasst, das Spiel ist längst nicht vorbei, obwohl zuletzt dieser Eindruck entstand: 63.800 Zuschauer in Dortmund. Beinahe volles Haus, eine wunderbare Stimmung, das Comeback der ergreifenden Atmosphäre, Sport als Zuschauererlebnis. So soll es weitergehen. Aber es könnte anders kommen.

          Der Herbst, wenn es kühler und feuchter wird, führt die Menschen zusammen, drängt sie zu einer wärmenden Nähe. Und birgt zusammen mit dem frischen Gefühl, das Gröbste der Pandemie überstanden zu haben, die Gefahr des Rückfalls. Weil, seien wir ehrlich, mit den lästigen Anti-Corona-Regeln lockerer umgegangen wird.

          Das soll zumindest ein Grund sein für die wachsende Zahl der Impfdurchbrüche. Ob sie im Zusammenhang stehen mit den zahlreichen Infektionen im Eishockey, lässt sich aus der Distanz nicht erkennen. Aber die Folgen der positiven Tests in den Kadern sind alarmierend: Der EHC Red Bull München und die Düsseldorfer EG dürfen vorerst keine Spiele austragen.

          Die steigende Inzidenz in Deutschland deutet auf die nächste Welle. Das Szenario bedroht zweifellos das Geschäft des Profifußballs. Dessen Lobby, die professionelle Organisation und vor allem das Glück der Kicker, einem Freiluftsport zu frönen, könnte den Fußball vor größeren Schäden bewahren.

          Die professionellen Hallensport-Ligen wie Eishockey, Handball, Basketball aber müssen sich wieder warm anziehen. Ihre Überlebenschance hängt, weil die TV-Verträge überschaubar sind, in weit höhrem Maß von Zuschauereinnahmen ab. Die meisten können sich die Rückkehr zu verstärkten Einschränkungen, gar kompletten Ausschlüssen kaum leisten.

          Fatal gar für das Wohl der Gesellschaft auf lange Sicht wären neue Einschnitte für den Vereins- und Schulsport. Dass es dort zu einem differenzierten Umgang käme, wie er im Lockdown möglich gewesen wäre, ist so gut wie ausgeschlossen. Der Breitensport hat keine wirkungsvolle Lobby. Aber vielleicht hilft Nagelsmanns Erkrankung, eine kluge Strategie im Kampf gegen die Pandemie wieder in Erinnerung zu rufen und Schlimmeres zu verhindern: Hygiene.

          Anno Hecker
          Verantwortlicher Redakteur für Sport.

          Weitere Themen

          Timo Boll sichert sich WM-Medaille

          Tischtennis : Timo Boll sichert sich WM-Medaille

          Der 40-jährige Rekord-Europameister gewinnt trotz Verletzung gegen den Amerikaner Kanak Jha und sichert sich schon einmal Bronze. Silber oder Gold sollen aber noch folgen.

          Topmeldungen

          Cem Özdemir auf dem Online-Parteitag der Grünen im Mai 2021

          Cem Özdemir und die Partei : Grüne Kämpfe, grüne Ziele

          Bei den Grünen ist der Aufstand der Parteilinken gegen den Ultrarealo Cem Özdemir verpufft. Glück gehabt. Denn wenn die Partei in der Ampel fürs Klima kämpfen will, muss sie geschlossen sein.
          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht bei der Verleihung des Silbernen Lorbeerblattes im November 2021.

          Corona-Liveblog : Steinmeier ruft zu Kontaktbeschränkungen auf

          +++ Omikron-Verdachtsfall in Österreich +++ Israel schließt wegen Omikron Grenzen für Ausländer +++ Zehntausende demonstrieren in Österreich +++ Zwei Omikron-Fälle in München bestätigt +++ Entwicklungen zur Pandemie im Corona-Liveblog.

          Kliniken bereiten Triage vor : An den Grenzen der Medizin

          Die Infektionszahlen schießen in die Höhe. Immer mehr Krankenhäuser müssen auf die Triage zurückgreifen. Etwas, das Ärzte eigentlich nur aus Kriegseinsätzen und der Katastrophenmedizin kennen. Aber was bedeutet das genau?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.