https://www.faz.net/-gtm-1660i

Europa League : Liverpool und Atletico Madrid im Halbfinale

  • Aktualisiert am

Der Heimatklub wartet: Fernando Torres trifft mit dem FC Liverpool nun auf Atletico Madrid Bild: AFP

Während Hamburg auf Fulham trifft, spielen Liverpool und Atletico Madrid den anderen Finalisten in der Europa League aus. Den Spaniern reicht ein 0:0 gegen die Landsmänner aus Valencia. Die Engländer schicken Benfica Lissabon mit 4:1 nach Hause.

          1 Min.

          Der englische Fußball-Rekordmeister FC Liverpool und der spanische Traditionsklub Atletico Madrid stehen im Halbfinale der Europa League. Die „Reds“ gewannen ihr Viertelfinal-Rückspiel gegen den portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon 4:1 (2:0) und machten damit die 1:2-Niederlage aus der Vorwoche wett.

          Madrid reichte nach dem 2:2 im Hinspiel beim spanischen Ligarivalen FC Valencia ein 0:0 vor heimischer Kulisse zum Sprung in die Runde der letzten Vier. Madrid und Liverpool treffen im Kampf um den Einzug in das Endspiel am 12. Mai in Hamburg direkt aufeinander. Die Halbfinalspiele werden am 22. und 29. April ausgetragen.

          An der Anfield Road in Liverpool legten Dirk Kuyt (23.) und Lucas (34.) mit Toren vor der Pause den Grundstein für das Weiterkommen der Gastgeber. Fernando Torres (59./82.) machte im zweiten Durchgang mit zwei Treffern alles klar und sorgte damit für das Aufeinandertreffen mit seinem früheren Klub Atletico. Den Treffer zum zwischenzeitlichen 1:3 für Benfica erzielte Oscar Cardozo (70.).

          Weitere Themen

          „Donnerstag ist Eintracht-Tag“

          Frankfurter Kampfansage : „Donnerstag ist Eintracht-Tag“

          Die rauschenden Europapokal-Abende haben die Eintracht zuletzt stets beflügelt. Auch im Hinspiel gegen Salzburg soll das so sein. Die Frankfurter profitieren dabei von zwei Winterabgängen der Österreicher.

          Dortmund empfängt Paris St Germain Video-Seite öffnen

          Champions-League-Achtelfinale : Dortmund empfängt Paris St Germain

          der Champions League beginnt nun mit dem Achtelfinale die K.o.-Phase des Turniers. Dabei treffen die Spieler von Borussia Dortmund auf das Team von Paris St. Germain. Der Coach des Gäste-Teams ist ein alter Bekannter: Thomas Tuchel war zwei Jahre lang Trainer von Borussia Dortmund.

          Topmeldungen

          Röttgens Kandidatur : Ein lascher Kanzlerwahlverein

          Plötzlich sind es vier Bewerber für den CDU-Vorsitz, denn auch Norbert Röttgen sprang noch schnell auf den Zug auf. Die „Teamlösung“ wird dadurch immer schwieriger.
          Angehörige der uigurischen Minderheit in China demonstrieren 2009 in der Unruheregion Xinjiang in Nordwestchina.

          Internierte Muslime in China : Willkür mit System

          Ein internes chinesisches Regierungsdokument zeigt, dass schon ein falscher Mausklick ausreicht, um in Xinjiang im Umerziehungslager zu landen. Auch wer zu viele Kinder hat, macht sich verdächtig.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.