https://www.faz.net/-gtm-9m3ao

FC Bayern in Afrika : „Habt ihr keine Hose für den armen Bären?“

  • Aktualisiert am

Das vermeintliche Bayern-Maskottchen „Bernie“ (rechts) sorgt für Irritationen in Afrika. Bild: dpa

Die Münchner eröffnen ihre erste Fußballschule in Afrika. Dabei tritt ein nackter Plüsch-Bär auf. Das weckt Erinnerungen an die WM 2006. Im Internet gibt es Häme. Dabei ist alles ganz anders, als mancher zunächst denkt.

          Nach der Eröffnung der ersten Fußballschule des FC Bayern München in Afrika ergießen sich im Internet Spott und Häme über ein angeblich nacktes Maskottchen des deutschen Rekordmeisters. Vom „Bären ohne Hose“ und „Geben Millionen aus, aber ’ne Hose für den armen Bären war im Budget nicht drin“ ist im Netz die Rede. Dabei steht der Klub völlig zu Unrecht in der Kritik. „Das ist natürlich nicht unser Maskottchen. Hätten wir das gewusst, hätten wir dem äthiopischen Maskottchen eine Lederhose verpasst“, sagte ein Sprecher des Vereins der Deutschen Presse-Agentur in Addis Abeba. „Unser Bernie war nicht bei der Eröffnung in Addis Abeba dabei.“

          Dem Vernehmen wurde das Maskottchen, das die Stadionbesucher eher an eine berühmte Zeichentrickfigur erinnerte, zu der Feier im Stadion von Addis Abeba am Mittwoch vom Äthiopischen Fußballverband gebracht. Für den FC Bayern hatten der frühere Profi Giovane Elber und Vorstandsmitglied Jörg Wacker an der Eröffnung teilgenommen. Mit der neu eröffneten „Football School“ in Addis Abeba ist Äthiopien neben den Vereinigten Staaten, China, Thailand, Japan und Singapur das sechste Land, in dem der FC Bayern eine Fußballschule betreibt.

          Die Partnerschaft mit dem Äthiopischen Fußballverband beinhaltet einen kontinuierlichen Erfahrungsaustausch. Dazu sollen Nachwuchscoaches des deutschen Rekordmeisters zur Aus- und Weiterbildung von Spielern und Trainern regelmäßig nach Äthiopien reisen. „Der FC Bayern München ist eines der größten Aushängeschilder Bayerns. Mit der FC Bayern Football School trifft nun auch in Addis Abeba bayerisches Fußball-Know-how auf eine sportbegeisterte Nation“, sagte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei der Eröffnung der Kicker-Schule: „Das ist ein guter Grundstein für eine vielversprechende Partnerschaft.“

          Das hosenlose Maskottchen weckt Erinnerungen an „Goleo VI“. Der plüschige Löwe wurde einst zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland erfunden. Das Maskottchen war seinerzeit zwar mit einem Trikot mit der unrealistischen Nummer 06 bekleidet und trug auch Fußballschuhe, hatte aber, genau wie der vermeintliche „Bernie“ nun in Äthiopien, keine Hose an. Das sorgte hierzulande für Spott und Häme, in anderen Ländern aber auch zu ernster Kritik, da man sich an solch einem Erscheinungsbild störte.

          Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (links) und der frühere Stürmer Giovane Elber (rechts) eröffneten die Fußballschule mit Kwesi Quartey, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Kommission der Afrikanischen Union.

          Weitere Themen

          Darum reichte es für Dortmund nicht zum Titel

          Bundesliga-Meisterkampf : Darum reichte es für Dortmund nicht zum Titel

          Tränen fließen nicht, westfälisch-nüchtern gratuliert der Zweite dem Meister aus München. Danach benennen die Dortmunder offen ihre Defizite im Meisterrennen. Nun wollen sie einen neuen Anlauf nehmen – mit neuen Spielern.

          Klassiker im ATP-Masters-Finale

          Djokovic gegen Nadal : Klassiker im ATP-Masters-Finale

          Am Sonntagnachmittag kommt es bei den ATP-Masters in Rom zu einem Duell zwischen den beiden Weltranglistenersten im Tennis. Doch während sich Novak Djokovic zu seinem Sieg mühte, setzte sich Rafael Nadal in seinem Halbfinale souverän in zwei Sätzen durch.

          Wer entscheidet die Meisterschaft für sich? Video-Seite öffnen

          Endspurt in der Bundesliga : Wer entscheidet die Meisterschaft für sich?

          Im Kampf um die Deutsche Fußball-Meisterschaft ist am letzten Spieltag Spannung angesagt. Dortmund kann den Titel nicht mehr aus eigener Kraft gewinnen und muss auf eine Niederlage der Münchener bei Eintracht Frankfurt hoffen. Den Bayern würde wohl schon ein Unentschieden gegen die Hessen zur Titelverteidigung reichen.

          Topmeldungen

          Ende der Rechts-Koalition : Österreich will rasche Neuwahlen

          Die rechtskonservative Regierung in Österreich ist zerbrochen. Wie lange dauert es, bis wieder klare Verhältnisse herrschen? Zunächst soll der Fahrplan zur Neuwahl besprochen werden. Und was bedeutet das für die Europawahl?

          Bundesliga-Meisterkampf : Darum reichte es für Dortmund nicht zum Titel

          Tränen fließen nicht, westfälisch-nüchtern gratuliert der Zweite dem Meister aus München. Danach benennen die Dortmunder offen ihre Defizite im Meisterrennen. Nun wollen sie einen neuen Anlauf nehmen – mit neuen Spielern.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.