https://www.faz.net/-gtm-a20m7

Rückkehr der Fans ins Stadion : Der nächste Schritt des Fußballs

Ein Ende der Geisterspiele ist in Sicht: Die Bundesligavereine einigen sich auf ein Konzept. Bild: dpa

Das Hygienekonzept der Bundesliga war der Schlüssel zum Erfolg. Nun unternimmt der Fußball den nächsten Schritt. Bald sollen wieder Fans ins Stadion dürfen. Doch der Weg dorthin bleibt voller Ungewissheit.

          2 Min.

          Im Frühjahr spaltete die geplante Rückkehr des Fußballs die Deutschen noch tief. Wochenlang kochten die Emotionen hoch. Nicht einmal ein Drittel der Bürger wollte damals, dass der Ball wieder rollt. Eine absolute Mehrheit stellte sich dagegen. In der Hochphase der Krise gerieten die Diskussionen um das Comeback der Bundesliga zu einer symbolischen Auseinandersetzung zwischen denjenigen im Land, die weiter einen harten Kurs von der Politik forderten, und denen, die auf erste Lockerungen drängten.

          Wissen war nie wertvoller

          Lesen Sie jetzt F+ 30 Tage kostenlos und erhalten Sie Zugriff auf alle Artikel auf FAZ.NET.

          JETZT F+ LESEN

          Es war schließlich ihr Hygienekonzept, das es der Deutschen Fußball-Liga erlaubte, ihren Betrieb fortzuführen, wenn auch ohne Zuschauer. Das Konzept, das sich bewährte, war der Schlüssel zum Erfolg. Es diente dann auch anderen Sportarten und Branchen dazu, wieder ins Geschäft zu kommen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Schwerer Gang: Anton Schlecker (Mitte) mit seinen Kindern Meike und Lars im Jahr 2017

          Schlecker-Insolvenz : Der tiefe Fall des Anton Schlecker

          Vor zehn Jahren ging Europas größte Drogeriekette unter. Der schwäbische Patriarch verlor sein Lebenswerk. Ein Lehrstück über Beratungsresistenz, das wohl noch nicht zu Ende ist.
          Schwieriger Besuch: Baerbock bei Lawrow im russischen Außenministerium

          Baerbock bei Lawrow : Frostige Begegnung in Moskau

          Annalena Baerbocks Treffen mit Russlands Außenminister verläuft höflich, aber angespannt. Die beiden tragen einander in erster Linie lange Listen an Differenzen vor. Und Lawrow ist gewohnt listig.