https://www.faz.net/-gtm-af8k1

Kostic-Theater bei Eintracht : „Das ist sehr merkwürdig und fragwürdig“

  • -Aktualisiert am

Spielt Filip Kostic (rechts) nochmal für die Eintracht von Oliver Glasner? Bild: Picture-Alliance

Der von allen guten Geistern verlassene Filip Kostic streikt. Mit brachialem Eigensinn verfolgt er seine persönlichen Ziele. Eintracht Frankfurt will ihn aber nicht ziehen lassen. Wie geht es weiter?

          3 Min.

          Am 23. Januar, zum Beginn der Bundesliga-Rückrunde der vorigen Saison, war Filip Kostic der Mann des Tages beim 5:1-Triumph der Frankfurter Eintracht beim Aufsteiger DSC Arminia Bielefeld. Er schoss einen Treffer aus über dreißig Metern Tordistanz und war an den übrigen vier Toren der Hessen maßgeblich beteiligt. Am 28. August war Kostic auf der „Alm“ abermals so etwas wie der Mann des Tages.

          Bundesliga

          Und das, obwohl er am Samstag gar nicht mitspielte, genauer: mitspielen wollte. Während der daheim in Frankfurt einsam und von guten Geistern verlassene Serbe streikte und damit seinen Klub wie seine Mitspieler im Stich ließ, musste die Eintracht in Bielefeld ein 1:1 hinnehmen, nachdem der Bielefelder Patrick Wimmer (86.) den Führungstreffer von Jens Petter Hauge (22. Minute) ausgeglichen hatte. Danach war Filip Kostic wieder in aller Munde.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Wir feiern 3 Jahre F+

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Drei Jahre lang, lebte Daniela am Frankfurter Flughafen aus zwei Koffern (Symbolbild).

          Leben im Flughafen Frankfurt : Ohne Perspektive im Tarnmodus

          Drei Jahre hat Daniela im Frankfurter Flughafen gelebt. Alles, was sie besaß, steckte in zwei Koffern. Dass sie obdachlos war, versuchte sie dabei zu verheimlichen. Eine Geschichte vom Absteigen und Aufstehen.
          
              China rüstet nuklear auf: Militärparade mit Atom

          Nukleare Aufrüstung : Testet China Hyperschallgleiter?

          Ein neues Waffensystem könnte Amerikas Raketenabwehr überwinden. Berichte über den Test eines Hyperschallgleiters, der aus dem Weltall angreifen soll, werden aber von Peking dementiert.