https://www.faz.net/-gtm-a6vqj

Eintracht-Präsident Fischer : „Die Welt soll wieder gesund werden“

  • -Aktualisiert am

„Es ist leer, und niemand knipst an“: Eintracht-Präsident Peter Fischer Bild: dpa

Eintracht Frankfurt stagniert derzeit. Im Interview spricht Präsident Peter Fischer über die Schwächen in der Bundesliga, fehlende Fans, Andreas Möllers Lehrjahr am Riederwald und seinen persönlichen Wunschzettel.

          4 Min.

          Die Bundesliga-Mannschaft und Trainer Adi Hütter durchlaufen eine Phase der Stagnation. Vom geplanten Vorstoß in die obere Tabellenhälfte, der durch die fehlende internationale Belastung begünstigt werden sollte, kann keine Rede sein. Täuscht der Eindruck, oder sehen Sie es ähnlich?

          Wir liegen hinter den Leistungen und Zielen, die wir uns gesetzt haben, zurück. Es ist richtig, dass wir aktuell nicht die Performance mit unserer Mannschaft liefern, die wir uns gewünscht und vorgestellt haben.

          Das Zusammenspiel zwischen Fans auf den Rängen und der Elf auf dem Rasen gehört unter normalen Umständen zu den Pfunden, mit denen die Eintracht wuchern kann. Hat es Hütters Mannschaft ohne Unterstützung des Anhangs schwerer?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          F.A.Z. PLUS:

            F.A.Z. digital

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Im rheinland-pfälzischen Wissen wird Fichtenholz zum Transport nach China in Überseecontainer verladen.

          Zunehmende Knappheit : Panik am Holzmarkt

          Auf Baustellen wird das Holz knapp. Sägewerke kommen nicht mehr nach, Amerikaner zahlen das Dreifache – und das „Käferholz“ wandert containerweise nach China. Klar ist nur eins: Bauen wird teurer.